Art Dominos - Pál Sarkozy

In seinen Werken erkennt man einen Grandseigneur, der viel durchlebt, viel erlebt, viel gelebt hat und immer noch jemand ist, der nicht müde ist, sondern nur so von Lebenskraft strotzt. Seine Lebensfreude blieb erhalten und seine Wandlungskraft ist nicht geschwunden. All dies drücken auch seine... mehr

Chillon

Carlos Martínez - Fata Morgana Tour

ES fliesst, ES tropft, ES flutet, ES löscht, ES wäscht , ES schüttet und. ES fliesst ab... Wasser! Worum geht es? Ein moderner Mensch hat sich in... mehr

Carlos Martínez - Fata Morgana Tour
Kunstausstellung --Home--

Kunstausstellung --Home--

Linus von Moos28 Jahre alt, wohnhaft in Luzern. Wenn er nicht am Malen ist, ist er sehr interessiert an Film und Musik. Snowboarden... mehr

Art Dominos - Pál Sarkozy

In seinen Werken erkennt man einen Grandseigneur, der viel durchlebt, viel erlebt, viel gelebt hat und immer noch jemand ist, der nicht müde ist, sondern nur so von Lebenskraft strotzt. Seine Lebensfreude blieb erhalten und seine Wandlungskraft ist nicht geschwunden. All dies drücken auch seine Kunstwerke aus und auch wenn man ihm nicht begegnet wäre, verspürt man in den Werken seine Lebensfreude und ständige Suche nach Neuem. So entstand erst kürzlich die Idee von Art Domino, bei der Gemälde Porträts von Menschen unterschiedlicher Länder, Schichten und Glaubens zeigen, die wie ein Dominostein auf jede Seite gedreht werden können und zugleich denselben und doch wieder denselben unter einem anderen Eindruck schildern. Stellt man mehrere dieser Gemälde zusammen, so vervielfältigen sich die Möglichkeiten des Zusammenspiels und jeder der Dargestellten könnte mit dem Nächsten in einem Moment innig verbunden oder getrennt sein. Lebenserfahrung bringt sich ein und dank voller Geisteskraft des Künstlers entstand eine neue Art von Gemälde, die zur Zusammenstellung reizt, die vielfältiger nicht sein könnte, so wie das Leben oder jeder Einzelne sein könnte, aber auch jede Gesellschaft in der globalisierten Welt ist und das Fürstentum Liechtenstein mit allen vereint Zur Ausstellung erscheint eine gleichnamige Publikation in Deutsch, Englisch und Französisch. Des Weiteren ist ein stark limitierter Briefmarkenblock mit zehn Briefmarken mit Kunstwerken von Pál Sarkozy entstanden. Der Katalog ist zum Preis von CHF 19.00 und der Briefmarkenblock für CHF 16.00 im Museumsshop erhältlich.

In seinen Werken erkennt man einen Grandseigneur, der viel durchlebt, viel erlebt, viel gelebt hat und immer noch jemand ist, der nicht müde ist, sondern nur so von Lebenskraft strotzt. Seine Lebensfreude blieb erhalten und seine Wandlungskraft ist nicht geschwunden. All dies drücken auch seine Kunstwerke aus und auch wenn man ihm nicht begegnet wäre, verspürt man in den Werken seine Lebensfreude und ständige Suche nach Neuem. So entstand erst kürzlich die Idee von Art Domino, bei der Gemälde Porträts von Menschen unterschiedlicher Länder, Schichten und Glaubens zeigen, die wie ein Dominostein auf jede Seite gedreht werden können und zugleich denselben und doch wieder denselben unter einem anderen Eindruck schildern. Stellt man mehrere dieser Gemälde zusammen, so vervielfältigen sich die Möglichkeiten des Zusammenspiels und jeder der Dargestellten könnte mit dem Nächsten in einem Moment innig verbunden oder getrennt sein. Lebenserfahrung bringt sich ein und dank voller Geisteskraft des Künstlers entstand eine neue Art von Gemälde, die zur Zusammenstellung reizt, die vielfältiger nicht sein könnte, so wie das Leben oder jeder Einzelne sein könnte, aber auch jede Gesellschaft in der globalisierten Welt ist und das Fürstentum Liechtenstein mit allen vereint Zur Ausstellung erscheint eine gleichnamige Publikation in Deutsch, Englisch und Französisch. Des Weiteren ist ein stark limitierter Briefmarkenblock mit zehn Briefmarken mit Kunstwerken von Pál Sarkozy entstanden. Der Katalog ist zum Preis von CHF 19.00 und der Briefmarkenblock für CHF 16.00 im Museumsshop erhältlich.

Art Dominos - Pál Sarkozy
Detailkarte einblenden

Carlos Martínez - Fata Morgana Tour

ES fliesst, ES tropft, ES flutet, ES löscht, ES wäscht , ES schüttet und. ES fliesst ab... Wasser! Worum geht es? Ein moderner Mensch hat sich in der Wüste verirrt. Seine Feldflasche ist fast leer. Der Akku seines Handys ebenso, und ein Netz gibt es sowieso nicht. Als sein Durst und seine Verlassenheit in der Einöde immer schlimmer werden und ihn ins Delirium treiben, fängt er an, flüchtige Bilder von Wasser zu sehen: eine Luftspiegelung folgt der anderen. Das Wasser, bisher so selbstverständlich, erscheint ihm in der Wüste als ein Wunder; einfach den Wasserhahn aufdrehen, das Rauschen der Wellen am Strand, ein Brunnen, eine öffentliche Toilette . Wasser, überall Wasser, aber kein Tropfen zu trinken. Wie soll er überleben? Im zweiten Teil des Abends wird er Stücke und Geschichten aus seinen 30 Bühnenjahren Revue passieren lassen.Die Tour wird von der Schweizerischen Umweltstiftung begleitet.

ES fliesst, ES tropft, ES flutet, ES löscht, ES wäscht , ES schüttet und. ES fliesst ab... Wasser! Worum geht es? Ein moderner Mensch hat sich in der Wüste verirrt. Seine Feldflasche ist fast leer. Der Akku seines Handys ebenso, und ein Netz gibt es sowieso nicht. Als sein Durst und seine Verlassenheit in der Einöde immer schlimmer werden und ihn ins Delirium treiben, fängt er an, flüchtige Bilder von Wasser zu sehen: eine Luftspiegelung folgt der anderen. Das Wasser, bisher so selbstverständlich, erscheint ihm in der Wüste als ein Wunder; einfach den Wasserhahn aufdrehen, das Rauschen der Wellen am Strand, ein Brunnen, eine öffentliche Toilette . Wasser, überall Wasser, aber kein Tropfen zu trinken. Wie soll er überleben? Im zweiten Teil des Abends wird er Stücke und Geschichten aus seinen 30 Bühnenjahren Revue passieren lassen.Die Tour wird von der Schweizerischen Umweltstiftung begleitet.

Carlos Martínez - Fata Morgana Tour
Detailkarte einblenden

Kunstausstellung --Home--

Linus von Moos28 Jahre alt, wohnhaft in Luzern. Wenn er nicht am Malen ist, ist er sehr interessiert an Film und Musik. Snowboarden undFussballspielen helfen ihm, in Form zu bleiben. Manchmal ist er ein Tagträumer oder dann total fokussiert auf seine Arbeit.IdeeDas „KunstFoyer" ist eine Ausstellungsplattform für Obwaldner Kunstschaffende. Sowohl renommierte Künstlerinnen und Künstler wie auch „Start-ups" zeigen in der Empfangshalle des OKB-Hauptsitzes ihre Werke. Die Ausstellungsdauer beträgt maximal vier Monate. Mit dem „KunstFoyer" beabsichtigt die OKB erstmals, über längere Zeit einen Raum für die Kunstbegegnung zur Verfügung zu stellen.KunstkommissionDie Kunstkommission der OKB wählt jeweils die Kunstschaffenden aus. Die fünfköpfige Kommission ist zuständig für die Sammlung, Bewirtschaftung und Förderung von Kunst. Ihr Ziel ist, Kunstwerke interessierten Personen innerhalb und ausserhalb der Bank zugänglich zu machen.

Linus von Moos28 Jahre alt, wohnhaft in Luzern. Wenn er nicht am Malen ist, ist er sehr interessiert an Film und Musik. Snowboarden undFussballspielen helfen ihm, in Form zu bleiben. Manchmal ist er ein Tagträumer oder dann total fokussiert auf seine Arbeit.IdeeDas „KunstFoyer" ist eine Ausstellungsplattform für Obwaldner Kunstschaffende. Sowohl renommierte Künstlerinnen und Künstler wie auch „Start-ups" zeigen in der Empfangshalle des OKB-Hauptsitzes ihre Werke. Die Ausstellungsdauer beträgt maximal vier Monate. Mit dem „KunstFoyer" beabsichtigt die OKB erstmals, über längere Zeit einen Raum für die Kunstbegegnung zur Verfügung zu stellen.KunstkommissionDie Kunstkommission der OKB wählt jeweils die Kunstschaffenden aus. Die fünfköpfige Kommission ist zuständig für die Sammlung, Bewirtschaftung und Förderung von Kunst. Ihr Ziel ist, Kunstwerke interessierten Personen innerhalb und ausserhalb der Bank zugänglich zu machen.

Kunstausstellung --Home--
Detailkarte einblenden