Charmey

Charmey liegt mitten im Herzen des Greyerzerlandes, in einer intakten voralpinen Landschaft im Kanton Freiburg. Das vielseitige Angebot für Familien, Sportler und Kulturinteressierte machen das traditionelle Bergdorf zum beliebten Sommer- und Winterferienort. In der Nähe liegen das pittoreske... mehr

Chillon

Creux du Van – gewaltiges Naturspektakel

An der Grenze der Kantone Neuenburg und Waadt liegt der "Creux du Van", eine natürliche Felsenarena gewaltigen Ausmasses. 160 Meter hohe,... mehr

Creux du Van – gewaltiges Naturspektakel
Guarda – das Schellenursli-Dorf

Guarda – das Schellenursli-Dorf

Guarda im Unterengadin ist ein so schönes Dorf, dass es den Wakker-Preis trägt und sein Ortsbild die Auszeichnung "von nationaler Bedeutung"... mehr

Charmey

Charmey liegt mitten im Herzen des Greyerzerlandes, in einer intakten voralpinen Landschaft im Kanton Freiburg. Das vielseitige Angebot für Familien, Sportler und Kulturinteressierte machen das traditionelle Bergdorf zum beliebten Sommer- und Winterferienort. In der Nähe liegen das pittoreske Städtchen Greyerz und das regionale Zentrum Bulle.

Charmey liegt mitten im Herzen der Region La Gruyère, in einer intakten voralpinen Landschaft im Kanton Freiburg. Im neuen Wellness- und Fun-Thermalbad von Charmey kann man sich entspannen und verwöhnen lassen.

Charmey
Detailkarte einblenden

Creux du Van – gewaltiges Naturspektakel

An der Grenze der Kantone Neuenburg und Waadt liegt der "Creux du Van", eine natürliche Felsenarena gewaltigen Ausmasses. 160 Meter hohe, senkrechte Felswände umschliessen einen vier Kilometer langen und über einen Kilometer breiten Talkessel.

An der Grenze der Kantone Neuenburg und Waadt liegt der "Creux du Van", eine natürliche Felsenarena gewaltigen Ausmasses. 160 Meter hohe, senkrechte Felswände umschliessen einen vier Kilometer langen und über einen Kilometer breiten Talkessel.

Creux du Van – gewaltiges Naturspektakel
Detailkarte einblenden

Guarda – das Schellenursli-Dorf

Guarda im Unterengadin ist ein so schönes Dorf, dass es den Wakker-Preis trägt und sein Ortsbild die Auszeichnung "von nationaler Bedeutung" erhielt. Eines der stattlichen Häuser hat Alois Carigiet beim Zeichnen von Schellenurslis Wohnhaus inspiriert.

Guarda im Unterengadin ist ein so schönes Dorf, dass es den Wakker-Preis trägt und sein Ortsbild die Auszeichnung "von nationaler Bedeutung" erhielt. Eines der stattlichen Häuser hat Alois Carigiet beim Zeichnen von Schellenurslis Wohnhaus inspiriert.

Guarda – das Schellenursli-Dorf
Detailkarte einblenden