Zu Fuss am Puls des Alpentransits

Schluchtenwanderung von Göschenen durch die Schöllenenschlucht nach Andermatt mehr

Chillon

Schutzbau Römische Ausgrabungen

Der Eroberungsfeldzug der Römer vor gut 2000 Jahren ist ein wichtiger Bestandteil der Siedlungsgeschichte Churs. Im Schutzbau, welcher durch... mehr

Schutzbau Römische Ausgrabungen
Colani Stübli

Colani Stübli

Engadiner- und Bündner Spezialitätenrestaurant mit heimeligem Ambiente. Den Namen hat das Lokal vom legendären Engadiner Jägersmann Gian Marchet... mehr

Zu Fuss am Puls des Alpentransits

Schluchtenwanderung von Göschenen durch die Schöllenenschlucht nach Andermatt

Die Schöllenenschlucht gilt als Wiege des alpenquerenden Verkehrs. In spektalulärer Weise überwindet der Weg die rund 350 Höhenmeter, welche zwischen Göschenen und Andermatt liegen. Heute tummeln sich in der Schlucht Wanderer, Velofahrer und vor allem Töfffahrer. Jedenfalls solange bis der Gotthardtunnel aus irgend einem Grund geschlossen werden muss.

Schutzbau Römische Ausgrabungen

Der Eroberungsfeldzug der Römer vor gut 2000 Jahren ist ein wichtiger Bestandteil der Siedlungsgeschichte Churs. Im Schutzbau, welcher durch Stararchitekt Peter Zumthor gestaltet wurde, werden Fundstücke aus dieser Zeit präsentiert.

Der Eroberungsfeldzug der Römer vor gut 2000 Jahren ist ein wichtiger Bestandteil der Siedlungsgeschichte Churs. Im Schutzbau, welcher durch Stararchitekt Peter Zumthor gestaltet wurde, werden Fundstücke aus dieser Zeit präsentiert.

Colani Stübli

Engadiner- und Bündner Spezialitätenrestaurant mit heimeligem Ambiente. Den Namen hat das Lokal vom legendären Engadiner Jägersmann Gian Marchet Colani. 16 Gämsen soll er an einem Tag erlegt haben. Zum saisonalen Wild gibt es auch Typisches aus dem Engadin und findige Interpretationen traditioneller Gerichte.

Colani Stübli