Uri/Gotthard

Uri - die Versuchung seit 1291: Das beliebte Ferienland am Gotthard fasziniert durch seine Vielseitigkeit: Von den milden, südländischen Gestaden des Urnersees über die schmucken, oft unter Heimatschutz stehenden Dörfer der romantischen Täler bis hinauf zu idyllischen Bergseen und glänzenden... mehr

Chillon

Montagnes neuchâteloises

Der Liebreiz dunkelgrüner Tannenwälder, bläulich schimmernder Flüsse, tiefgründiger Seen und blühender, im Winter in Weiss gekleideter Weiden... mehr

Montagnes neuchâteloises
Val Müstair (Münstertal)

Val Müstair (Münstertal)

Das idyllische Val Müstair ist eine eigene kleine Welt jenseits des Ofenpasses. Mit seinen sattgrünen Wiesen und gepflegten Dörfern bietet es einen... mehr

Uri/Gotthard

Uri - die Versuchung seit 1291: Das beliebte Ferienland am Gotthard fasziniert durch seine Vielseitigkeit: Von den milden, südländischen Gestaden des Urnersees über die schmucken, oft unter Heimatschutz stehenden Dörfer der romantischen Täler bis hinauf zu idyllischen Bergseen und glänzenden Schneefeldern der majestätischen 3000er.

Das beliebte Ferienland am Gotthard fasziniert durch seine Vielseitigkeit: Von den milden, südländischen Gestaden des Urnersees über die schmucken, oft unter Heimatschutz stehenden Dörfer der romantischen Täler bis hinauf zu idyllischen Bergseen und glänzenden Schneefeldern der majestätischen 3000er.

Montagnes neuchâteloises

Der Liebreiz dunkelgrüner Tannenwälder, bläulich schimmernder Flüsse, tiefgründiger Seen und blühender, im Winter in Weiss gekleideter Weiden verleiht den Neuenburger Bergen einen paradiesischen Touch. Ein authentisches Uhrmacher-Paradies voll menschlicher Wärme und Städten, die Verlockungen in Hülle und Fülle verheissen!

Der Liebreiz dunkelgrüner Tannenwälder, bläulich schimmernder Flüsse, tiefgründiger Seen und blühender, im Winter in Weiss gekleideter Weiden verleiht den Neuenburger Bergen einen paradiesischen Touch.

Val Müstair (Münstertal)

Das idyllische Val Müstair ist eine eigene kleine Welt jenseits des Ofenpasses. Mit seinen sattgrünen Wiesen und gepflegten Dörfern bietet es einen Kontrast zur wilden Natur des nahen Nationalparks. Wegen der Fresken des Klosters St. Johann ist der Abstecher ins Tal auch für Kulturliebhaber ein "Muss".

Das idyllische Val Müstair ist eine eigene kleine Welt jenseits des Ofenpasses. Mit seinen sattgrünen Wiesen und gepflegten Dörfern bietet es einen Kontrast zur wilden Natur des nahen Nationalparks. Wegen der Fresken des Klosters St. Johann ist der Abstecher ins Tal auch für Kulturliebhaber ein "Muss".