Kathedrale St. Mariä Himmelfahrt

Gerne kann die Kathedrale als Wahrzeichen der Bischofsstadt Chur bezeichnet werden. Von aussen eher schlicht, besticht sie durch ihr prunkvolles Inneres. mehr

Chillon

Cattedrale S. Lorenzo

Bedeutungsvolles Gebäude mit Renaissance-Fassade. Im Innern findet man zahlreiche Fresken und wertvolle Barock-Dekorationen. Sicher aus... mehr

Cattedrale S. Lorenzo
Kirche St. Martin – die Sixtina der Alpen

Kirche St. Martin – die Sixtina der...

Inmitten des bündnerischen Dörfchens Zillis steht die Martinskirche, berühmt wegen ihrer bemalten Kirchendecke aus dem 12. Jahrhundert. Die aus 153... mehr

Kathedrale St. Mariä Himmelfahrt

Gerne kann die Kathedrale als Wahrzeichen der Bischofsstadt Chur bezeichnet werden. Von aussen eher schlicht, besticht sie durch ihr prunkvolles Inneres.

Gerne kann die Kathedrale als Wahrzeichen der Bischofsstadt Chur bezeichnet werden. Von aussen eher schlicht, besticht sie durch ihr prunkvolles Inneres.

Kathedrale St. Mariä Himmelfahrt
Detailkarte einblenden

Cattedrale S. Lorenzo

Bedeutungsvolles Gebäude mit Renaissance-Fassade. Im Innern findet man zahlreiche Fresken und wertvolle Barock-Dekorationen. Sicher aus frühmittelalterlicher Gründung, wird sie schon im 818 zur Pfarrkirche und im1078 zur Collegiata. Seit 1888 ist sie Kathedrale.

Bedeutungsvolles Gebäude mit Renaissance-Fassade.

Cattedrale S. Lorenzo
Detailkarte einblenden

Kirche St. Martin – die Sixtina der Alpen

Inmitten des bündnerischen Dörfchens Zillis steht die Martinskirche, berühmt wegen ihrer bemalten Kirchendecke aus dem 12. Jahrhundert. Die aus 153 Tafeln bestehende Bilderdecke ist weltweit die einzige, die nahezu vollständig erhalten ist.

Inmitten des bündnerischen Dörfchens Zillis steht die Martinskirche, berühmt wegen ihrer bemalten Kirchendecke aus dem 12. Jahrhundert. Die aus 153 Tafeln bestehende Bilderdecke ist weltweit die einzige, die nahezu vollständig erhalten ist.

Kirche St. Martin – die Sixtina der Alpen
Detailkarte einblenden