Hirscharena der Alpen

Von der Parkhütte Varusch (S-chanf) geht es dem Bach entlang in den Nationalpark, zur Alp Purcher und weiter zum Rastplatz Val Mela. Dort beobachtet man mit Fernrohr und Feldstecher Hirsche, Gämsen und Steinböcke. Um die Mittagszeit wird es Zeit für das Pic-Nic auf dem Rastplatz Alp Trupchun.... mehr

Chillon

Station La Tzoucdana und 'Mirador'

Das Tzoucdana, das ist zuerst einmal ein Café-Restaurant, das über eine sympathische Ausstrahlung aus früheren Zeiten verfügt; das ist auch ein... mehr

Station La Tzoucdana und 'Mirador'
Jurapark

Jurapark

Von einer 400 m lange Passerelle können Besucher amerikanische Bisons sowie Wölfe und Bären beobachten. mehr

Hirscharena der Alpen

Von der Parkhütte Varusch (S-chanf) geht es dem Bach entlang in den Nationalpark, zur Alp Purcher und weiter zum Rastplatz Val Mela. Dort beobachtet man mit Fernrohr und Feldstecher Hirsche, Gämsen und Steinböcke. Um die Mittagszeit wird es Zeit für das Pic-Nic auf dem Rastplatz Alp Trupchun. Auch hier bleibt viel Zeit zum Beobachten der Tier und Pflanzenwelt. 6 Stunden; mit Kinder geeignet.

Station La Tzoucdana und 'Mirador'

Das Tzoucdana, das ist zuerst einmal ein Café-Restaurant, das über eine sympathische Ausstrahlung aus früheren Zeiten verfügt; das ist auch ein hübscher Teich mit Fischen, Enten und Gänsen; das ist weiter ein kleiner Tierpark, wo Pferde und Esel darauf warten, von den Kleinsten gestreichelt zu werden.

Das Tzoucdana, das ist zuerst einmal ein Café-Restaurant, das über eine sympathische Ausstrahlung aus früheren Zeiten verfügt; das ist auch ein hübscher Teich mit Fischen, Enten und Gänsen; das ist weiter ein kleiner Tierpark, wo Pferde und Esel darauf warten, von den Kleinsten gestreichelt zu werden, und das ist schliesslich ein Beobachtungsturm mit Fernrohr, von wo aus man die alpine Fauna mit Leichtigkeit ausspähen kann.

Jurapark

Von einer 400 m lange Passerelle können Besucher amerikanische Bisons sowie Wölfe und Bären beobachten.

Einmalig in der Schweiz: Bär und Wolf wohnen zusammen.