Vercorin

Die Terrassenlage von Vercorin oberhalb von Sierre im Rhonetal erinnert an einen Adlerhorst. Das Walliser Feriendorf zwischen dem Naturschutzgebiet des Vallon de Réchy und dem Taleingang des Val d'Anniviers überzeugt angenehmem Klima, das sogar Kirschbäume blühen lässt. Im Winter warten an der... mehr

Chillon

Carì

Carì liegt auf 1650m ü. M. am Südhang des Valle Leventina oberhalb von Faido. Ein idealer Ort für Sportler und Naturliebhaber. mehr

Carì

Vercorin

Die Terrassenlage von Vercorin oberhalb von Sierre im Rhonetal erinnert an einen Adlerhorst. Das Walliser Feriendorf zwischen dem Naturschutzgebiet des Vallon de Réchy und dem Taleingang des Val d'Anniviers überzeugt angenehmem Klima, das sogar Kirschbäume blühen lässt. Im Winter warten an der Crêt du Midi 35 Kilometer Pisten.

Die Terrassenlage von Vercorin oberhalb von Sierre im Rhonetal erinnert an einen Adlerhorst. Das Walliser Feriendorf zwischen dem Naturschutzgebiet des Réchytals und dem Taleingang des Val d'Anniviers überzeugt mit angenehmem Klima, das sogar Kirschbäume blühen lässt.

Carì

Carì liegt auf 1650m ü. M. am Südhang des Valle Leventina oberhalb von Faido. Ein idealer Ort für Sportler und Naturliebhaber.

Hoch über der Leventina, an der Waldgrenze und am Höhenweg Strada Alta liegt die Feriensiedlung Carì auf 1650m. Ab Faido fährt das kleine Postauto die Bergstrasse am Südhang des Valle Leventina hinauf, den Transitverkehr auf Schiene und Autobahn hinter sich lassend.

Kiental

Das Kiental im Berner Oberland ist sowohl ein Ferienort mit rund 210 Einwohnern als auch ein Seitental des Kandertal. Das Ende des Tales gehört zum UNESCO-Welterbe „Jungfrau-Aletsch“. Politisch gesehen gehört das Kiental zu Reichenbach im Kandertal.