Höhenroute im Val Bedretto

Fantastische Höhenwanderung vom Gotthardpass nach Ronco im Val Bedretto

Der Höhenweg vom Gotthardpass ins Bedrettotal glänzt mit tollen Aussichten auf die Tessiner Bergwelt. Die Sicht reicht vom Val Piora bis ins Cristallina-Gebiet. Eindrücklich auch die alte Gotthardpassstrasse, die sich in zahlreichen Kehren die Tremolaschlucht hinaufwindet.

Im Fünfspänner über den Gotthard

Der Bau der Gotthardpassstrasse zwischen 1827 und 1830 eröffnete die grosse Zeit der Postkutschen. Mit 4- bis 6-Spännern fuhr man damals durch die Haarnadelkurven der Tremola vom Gotthardpass hinunter nach Airolo.

Wer immer durch den Tunnel fährt, verpasst das Wesentliche: Das Gefühl, den Gotthard, dieses Urmassiv zwischen Nord und Süd, auch wirklich überwunden zu haben.

Anspruchsvoller Dreitäger im Cristallina-Gebiet

Abwechslungsreiche Bergtour von der Alpe Pesciüm zur Cristallina-Hütte und weiter via Nufenenpass ins Goms.

Verschandelung der Natur oder eindrucksvolle Kunstbauten. Den Gotthard kann man sehen, wie man will. Besonders imposant wirken die Bauten von der Alpe Pesciüm, dem Startpunkt eines dreitägigen Bergwandererlebnis zwischen dem Nordtessin und dem Wallis.