Unterwegs auf der Senda Sursilvana

Die Höhenwanderung beginnt in Sumvitg und führt immer der linken Talflanke entlang bis nach Brigels. Hoch über dem Talgrund der Surselva schlängelt sich die Senda Sursilvana den Bergflanken entlang. Steil abfallende Bergbäche queren die Marschrichtung und münden später in den Vorderrhein. Malerische Bündnerdörfer werden dabei durchwandert.

Die Höhenwanderung beginnt in Sumvitg und führt immer der linken Talflanke entlang bis nach Brigels. Hoch über dem Talgrund der Surselva schlängelt sich die Senda Sursilvana den Bergflanken entlang. Steil abfallende Bergbäche queren die Marschrichtung und münden später in den Vorderrhein. Malerische Bündnerdörfer werden dabei durchwandert.

Unterwegs auf der Senda Sursilvana
Detailkarte einblenden

Bergkäserei Sennaria Surselva

Modern und eigenwillig präsentiert sich die Sennaria auf dem Weg zum Lukmanier. Hier werden neben den klassischen Bündner Bio Bergkäse auch Spezialitäten aus Schaf- und Ziegenmilch und sogar Blütenkäse hergestellt.

Bergkäserei Sennaria Surselva
Detailkarte einblenden

Placidus-a-Spescha-Piste

Die Pisten im Skigebiet Disentis gelten als leicht bis mittelschwer. Sie eignen sich deshalb auch für weniger geübte Fahrer. Die mehr als 10 km lange Abfahrt auf den Spuren des Alpinismus-Pioniers Placidus a Spescha erfordert dennoch etwas Kondition.

Placidus-a-Spescha-Piste
Detailkarte einblenden