Panorama Restaurant Caischavedra, 1863m

Grosse Sonnenterrasse und fantastisches Panorama. Schneeschuhwanderwege 1-2 Stunden.

Steinreiche Tour im Calancatal

Kurztour durch die wilde Bergwelt des abgeschiedenen Calancatals.

Der Begriff Calanca wird mit abschüssig oder steil übersetzt. Die Landschaft im südlichsten Zipfel Graubündens ist geprägt von diesen Begriffen. Das Leben ist hart und vermutlich ist dies der Hauptgrund dafür, weshalb das Tal massiv unter der Abwanderung der jungen Bevölkerung leidet. Granit- und Gneisbrüche zählen zu den wenigen Arbeitgebern in der Region. Was des einen Leid, ist des anderen Freud, denn die Touristen geniessen dieses Gefühl der Abgeschiedenheit.

Historischer Rundweg Negrentino

Auf dem historischen Rundweg im Bleniotal begibt man sich auf eine spannende Zeitreise. Entlang des 4.5km langen Wanderwegs stehen zahlreiche alte Kirchen und Kapellen mit kunstvollen Skulpturen und Fresken. Einer der Höhepunkte ist die Kirche San Carlo di Negrentino am ehemaligen Saumpfad zum Narapass.

Route: Acquarossa - Prugiasco - Negrentino - Nara - Leontica - Comprovasco - Acquarossa.