Lej Nair und Lej dals Chöds - Kleinode des Oberengadins

Moore entstehen auf Standorten, die ständig oder während einem grossen Teil der Vegetationsperiode feucht sind.

Im Kanton Graubünden bedecken Flachmoore rund 3'000 Hektaren. In den Flachmooren Graubündens leben ca. 10% aller Tier- und Pflanzenarten. Sie sind deshalb hochgradig schützenswert.

Über Seen der Sonne entgegen

Einmalige und einzigartige Winterwanderung entlang dem Silvaplanersee und auf dem vereisten Silsersee.