Brig

Die Stadt Brig mit ihrer historischen Altstadt und dem Stockalperpalast liegt im sonnigen Oberwallis am Fuss des Simplon-Passes. Im Drehpunkt internationaler Verkehrswege ist Brig guter Ausgangspunkt für Ausflüge. Wandergebiete am Lötschberg, Simplon und im Aletschgebiet, nahe Skigebiete und... mehr

Chillon

Pays du Saint-Bernard

Die Region des St. Bernhard bildet das Grenzgebiet zu Italien und zum Mont-Blanc. Das legendäre Hospiz Grosser St. Bernhard mit seinen Hunden steht... mehr

Pays du Saint-Bernard
Avenches & Payerne

Avenches & Payerne

Die beiden Kleinstädte Avenches und Payerne liegen in der Weite der Broye-Ebene im Kanton Waadt nahe der Grenze zu Freiburg. Die sanfte... mehr

Brig

Die Stadt Brig mit ihrer historischen Altstadt und dem Stockalperpalast liegt im sonnigen Oberwallis am Fuss des Simplon-Passes. Im Drehpunkt internationaler Verkehrswege ist Brig guter Ausgangspunkt für Ausflüge. Wandergebiete am Lötschberg, Simplon und im Aletschgebiet, nahe Skigebiete und eigene Thermalbäder machen das Städtchen zu einem attraktiven Ferienort.

Die Stadt Brig liegt im sonnigen Oberwallis am Fuss des Simplon-Passes. Im Drehpunkt internationaler Verkehrswege ist Brig guter Ausgangspunkt für Ausflüge. Wandergebiete am Lötschberg, Simplon und im Aletschgebiet, nahe Skigebiete und Thermalbäder machen das Städtchen zum attraktiven Ferienort.

Pays du Saint-Bernard

Die Region des St. Bernhard bildet das Grenzgebiet zu Italien und zum Mont-Blanc. Das legendäre Hospiz Grosser St. Bernhard mit seinen Hunden steht für die Gastfreundschaft und die Freundlichkeit, mit der die Mönche des Grossen St. Bernhard seit Jahrhunderten den Durchreisenden begegnen.

Die Region des St. Bernhard bildet das Grenzgebiet zu Italien und zum Mont-Blanc. Das legendäre Hospiz Grosser St. Bernhard mit seinen Hunden steht für die Gastfreundschaft und die Freundlichkeit, mit der die Mönche des Grossen St. Bernhard seit Jahrhunderten den Durchreisenden begegnen.

Avenches & Payerne

Die beiden Kleinstädte Avenches und Payerne liegen in der Weite der Broye-Ebene im Kanton Waadt nahe der Grenze zu Freiburg. Die sanfte Hügellandschaft zwischen Neuenburger- und Murtensee, Rebbergen und Naturreservaten lädt ein zu Wanderungen und Radtouren. Avenches, die einstige Hauptstadt Aventicum des römischen Helvetiens, hütet ein einzigartiges Erbe aus der Römerzeit. Payerne beherbergt die grösste romanische Kirche der Schweiz.

Die beiden Kleinstädte Avenches und Payerne liegen in der Weite der Broye-Ebene im Kanton Waadt nahe der Grenze zu Freiburg. Die sanfte Hügellandschaft zwischen Neuenburger- und Murtensee, Rebbergen und Naturreservaten lädt ein zu Wanderungen und Radtouren. Avenches, die einstige Hauptstadt Aventicum des römischen Helvetiens, hütet ein einzigartiges Erbe aus der Römerzeit.