Grand Hôtel & Kurhaus

Des glaciers aux lacs – 1896 gebautes Haus, harmonisch ins wildromantische Tal eingebettet. Seit je her ein Ort der Kultur: 1968 trat am Weihnachtsabend Joséphine Baker auf.

Inmitten eines wunderschönen Arvenwaldes und von einem grossen Park umgeben liegt das Hotel Kurhaus auf 2100 Metern. Das aus dem Jahre 1896 stammende Gebäude strahlt die Gemütlichkeit und Beständigkeit eines Berghotels aus. Im ganzen Haus ist die bewegte Geschichte, die in der vierten Generationen von derselben Familie geprägt wird, spür- und sichtbar. Viele der 65 Zimmer bieten eine unvergleichliche Aussicht auf die nahen Bergspitzen. Die einmalige ruhige Lage garantiert pure Entspannung.

Grand Hôtel & Kurhaus
Detailkarte einblenden

Taminaschlucht Rundtour

Wanderungen – Tauchen Sie ein in die mystische Taminaschlucht und besuchen Sie das barocke Badehaus und die heiss sprudelnde Quelle. Auf historischen Pfaden geht‘s zurück in den Kurort Bad Ragaz.

In einer schönen Rundtour erwandern Sie die Geheimnisse der Taminaschlucht. Doch auch der Rückweg über eine schöne Naturbrücke zum Dorf Pfäfers, entlang der Porta Romana und vorbei an der Ruine Wartenstein wird Sie begeistern.

Taminaschlucht Rundtour
Detailkarte einblenden

Römische Mosaike – einst ein Gutshof

Klöster & Kirchen – Die römischen Mosaike von Orbe sind acht prächtige Mosaikfussböden, die einst die Böden eines gallo-römischen Gutshofs aus dem Jahr 170 schmückten. Sie lassen den ungeheuren Reichtum des Grossbauern erahnen, dessen Villa mehr als 100 Räume hatte.

Die römischen Mosaike von Orbe sind acht prächtige Mosaikfussböden, die einst die Böden eines gallo-römischen Gutshofs aus dem Jahr 170 schmückten. Sie lassen den ungeheuren Reichtum des Grossbauern erahnen, dessen Villa mehr als 100 Räume hatte.

Römische Mosaike – einst ein Gutshof
Detailkarte einblenden