Niederhorn – Dreigestirn-Aussicht

Vom Thunerseeschiff ab Beatenbucht zum Beatenberg und gleich weiter aufs Niederhorn. In rund 30 Minuten erreicht man mit einer interessanten Bahnfahrt den wunderschönen Aussichtspunkt vor dem Berner Oberländer Dreigestirn. mehr

Chillon

Chaumont – über dem See

Zwischen Seen und Bergen lockt die einzigartige Chaumont Standseilbahn zur Entdeckung der jurassischen Landschaft. Knapp eine Viertelstunde... mehr

Chaumont – über dem See
First – mehr als ein Traum

First – mehr als ein Traum

Es gibt nur wenige Orte in den Alpen, wo die Gletscher so tief ins Tal vordringen wie in Grindelwald. Den besten Überblick gewinnt man von der... mehr

Niederhorn – Dreigestirn-Aussicht

Vom Thunerseeschiff ab Beatenbucht zum Beatenberg und gleich weiter aufs Niederhorn. In rund 30 Minuten erreicht man mit einer interessanten Bahnfahrt den wunderschönen Aussichtspunkt vor dem Berner Oberländer Dreigestirn.

Vom Schiff zur Postkarten-Aussicht – mit Zwischenhalt auf der Sonnenterrasse Beatenberg über dem Thunersee. Eiger, Mönch und Jungfrau präsentieren sich ebenso wie die Steinböcke auf dem Weg zum Gemmenalphorn.

Chaumont – über dem See

Zwischen Seen und Bergen lockt die einzigartige Chaumont Standseilbahn zur Entdeckung der jurassischen Landschaft. Knapp eine Viertelstunde dauernde, eindrucksvolle Fahrt auf über 1000m Höhe, von wo aus Sie die schönsten Panoramablicke der Region geniessen werden: das 3-Seen-Gebiet, das Schweizer Mittelland und die Alpenkette.

Der Bergrücken zwischen Neuenburgersee und Val de Ruz ist der Hausberg von Neuchâtel. Aussichtsberg, Hotelberg, Berg der Erdgeschichte und Ausgangspunkt für Jurawanderungen.

First – mehr als ein Traum

Es gibt nur wenige Orte in den Alpen, wo die Gletscher so tief ins Tal vordringen wie in Grindelwald. Den besten Überblick gewinnt man von der Aussichtswarte First (2167m), die in einer kurzweiligen Gondelbahnfahrt erreicht wird.

Hier rücken sich nicht nur der Obere und Untere Grindelwaldgletscher ins Blickfeld, sondern auch die Viertausender Finsteraar-, Schreck-, Lauteraar- und Fiescherhörner.