Gelebtes Brauchtum: Patois, Carnaval und Trachten

Der Dialekt ist im Val d'Hérens besonders ausgeprägt. An Festtagen zeigt man sich in traditioneller Tracht mit bunten Tüchern und Schürzen aus Seide und Samt. Glocken läuten am 6. Januar die Fasnachtszeit ein; bekannt ist der "Carnaval d'Hérens" für die "Peluches" (Holzmasken) mit Katzen-, Fuchs-... mehr

Chillon

Was für ein Käse! - l'Etivaz AOP

Weil die Milch beim Transportieren leidet, wird der waadtländer Käse Etivaz gleich auf der Alp produziert. Zuschauer sind herzlich willkommen. mehr

Was für ein Käse! - l'Etivaz AOP
Susten Pass

Susten Pass

Der Susten Pass verbindet das Reusstal am Fuss des Gotthards mit dem Haslital im Berner Oberland, den Ort Wassen im Kanton Uri mit Innertkirchen im... mehr

Gelebtes Brauchtum: Patois, Carnaval und Trachten

Der Dialekt ist im Val d'Hérens besonders ausgeprägt. An Festtagen zeigt man sich in traditioneller Tracht mit bunten Tüchern und Schürzen aus Seide und Samt. Glocken läuten am 6. Januar die Fasnachtszeit ein; bekannt ist der "Carnaval d'Hérens" für die "Peluches" (Holzmasken) mit Katzen-, Fuchs- und Wolfsmotiven. Die Maskenträger mischen sich unter die Zuschauer und betreiben viel Schabernack.

Was für ein Käse! - l'Etivaz AOP

Weil die Milch beim Transportieren leidet, wird der waadtländer Käse Etivaz gleich auf der Alp produziert. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Weil die Milch beim Transportieren leidet, wird der waadtländer Käse Etivaz gleich auf der Alp produziert. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Susten Pass

Der Susten Pass verbindet das Reusstal am Fuss des Gotthards mit dem Haslital im Berner Oberland, den Ort Wassen im Kanton Uri mit Innertkirchen im Kanton Bern. Die Sustenpassstrasse dient vor allem dem Tourismus. Deshalb wird er erst spät vom Schnee geräumt, die Wintersperre dauert häufig von Oktober bis Mai.

Der Susten Pass verbindet das Reusstal am Fuss des Gotthards mit dem Haslital im Berner Oberland, den Ort Wassen im Kanton Uri mit Innertkirchen im Kanton Bern. Die Sustenpassstrasse wurde erst 1945 eröffnet und ist die erste, eigens für den Autoverkehr neu konzipierte Passstrasse im Alpenraum.