Bergseen im Binntal

Im Landschaftspark finden sich rund ein Dutzend Bergseen. Besonders schön und leicht erreichbar ist der Halsesee, in einer Moorlandschaft von nationaler Bedeutung. Inmitten saftiger Alpweiden befindet sich der Schaplersee. Auf 2400m liegt der Geisspfadsee, eine Reihe von Gletscherseen in einer... mehr

Chillon
Lej Nair und Lej dals Chöds - Kleinode des Oberengadins

Lej Nair und Lej dals Chöds -...

Moore entstehen auf Standorten, die ständig oder während einem grossen Teil der Vegetationsperiode feucht sind. mehr

Bergseen im Binntal

Im Landschaftspark finden sich rund ein Dutzend Bergseen. Besonders schön und leicht erreichbar ist der Halsesee, in einer Moorlandschaft von nationaler Bedeutung. Inmitten saftiger Alpweiden befindet sich der Schaplersee. Auf 2400m liegt der Geisspfadsee, eine Reihe von Gletscherseen in einer Geröllwüste. Oder ein Besuch beim Grengjer See, dem Juwel auf einer Terrasse im Saflischtal.

Bergseen im Binntal
Detailkarte einblenden

Magische Lombachalp

Geheimnisvolle Moore, abenteuerliche Höhlen und ein Meer von Alpenkräutern: Die Landschaft am Hohgant weiss ihre Besucher zu betören. Insbesondere auf der Lombachalp, die zusammen mit Sörenberg als eine der grössten und eindrücklichsten Moorlandschaften der Schweiz gilt.

Magische Lombachalp
Detailkarte einblenden

Lej Nair und Lej dals Chöds - Kleinode des Oberengadins

Moore entstehen auf Standorten, die ständig oder während einem grossen Teil der Vegetationsperiode feucht sind.

Im Kanton Graubünden bedecken Flachmoore rund 3'000 Hektaren. In den Flachmooren Graubündens leben ca. 10% aller Tier- und Pflanzenarten. Sie sind deshalb hochgradig schützenswert.

Lej Nair und Lej dals Chöds - Kleinode des Oberengadins
Detailkarte einblenden