Furka-Bergstrecke – Dampfbahn

Eigentlich hätte die Furka-Bergstrecke abgebrochen werden sollen. Denn seit der Eröffnung des Furka-Basistunnels im Jahr 1982 braucht es sie nicht mehr. Dank privater Initiative blieb die sehenswürdige Bahnstrecke erhalten. mehr

Chillon

Emosson – Bahnen und Stausee

Zum Emosson-Stausee führen drei ungewöhnliche Bahnen. Doch bereits die Anfahrt von Martigny mit der Bahn Richtung Chamonix, durch die unwegsame... mehr

Emosson – Bahnen und Stausee
Swiss Chocolate Train (Schokoladenzug)

Swiss Chocolate Train (Schokoladenzug)

Der Schokoladezug ist ein gemeinsames Angebot von GoldenPass Services und Cailler-Nestlé. Sie fahren ausschliesslich in der 1. Klasse, in den... mehr

Furka-Bergstrecke – Dampfbahn

Eigentlich hätte die Furka-Bergstrecke abgebrochen werden sollen. Denn seit der Eröffnung des Furka-Basistunnels im Jahr 1982 braucht es sie nicht mehr. Dank privater Initiative blieb die sehenswürdige Bahnstrecke erhalten.

Eigentlich hätte die Furka-Bergstrecke abgebrochen werden sollen. Denn seit der Eröffnung des Furka-Basistunnels im Jahr 1982 braucht es sie nicht mehr. Dank privater Initiative blieb die sehenswürdige Bahnstrecke erhalten.

Emosson – Bahnen und Stausee

Zum Emosson-Stausee führen drei ungewöhnliche Bahnen. Doch bereits die Anfahrt von Martigny mit der Bahn Richtung Chamonix, durch die unwegsame Schlucht ist eindrücklich.

Vier erlebnisreiche Bahnen führen zum Emosson-Stausee. Das Abenteuer beginnt in Martigny, führt durch das tief eingeschnittene Trient-Tal und endet auf der 180m hohen Staumauer.

Swiss Chocolate Train (Schokoladenzug)

Der Schokoladezug ist ein gemeinsames Angebot von GoldenPass Services und Cailler-Nestlé. Sie fahren ausschliesslich in der 1. Klasse, in den gediegenen «Belle Epoque»-Pullman-Wagen aus dem Jahre 1915 und/oder in den modernen Panoramawagen.

Der Schokoladenzug ist ein gemeinsames Angebot von GoldenPass Services und Cailler-Nestlé. Sie fahren ausschliesslich in der 1. Klasse, in den gediegenen «Belle Epoque»-Pullman-Wagen aus dem Jahre 1915 und/oder in den modernen Panoramawagen.