Auf dem Europaweg durch die Schweiz

In fünf Tagen von Gspon über Saas Fee und Grächen nach Zermatt.

Die höchsten und schönsten Gipfel der Schweizer Alpen bilden das eindrückliche Bergpanorama auf dem Europaweg. Die Mischabelgruppe, das Weisshorn und natürlich das weltbekannte Matterhorn buhlen um die Gunst der Betrachter. Nur ein einziges Mal steigt der Weg zwischen Gspon und Zermatt hinunter zum Talgrund. Ansonsten schlängelt sich der Pfad in teils waghalsiger Manier den steilen Flanken von Saaser- und Mattertal entlang. Orte wie Saas Fee, Grächen und Zermatt liegen direkt an der Route. Fünf Tage Bergwandern der Extraklasse.

Auf dem Europaweg durch die Schweiz
Detailkarte einblenden

Swiss Nordic Parc

Der Swiss Nordic Parc umfasst fünf Routen von mehr als 30 km Länge im Rothorn paradise und im Schwarzsee paradise in allen Schwierigkeitsgraden. Alle Routen können als Rundstrecke mit gleichem Start- und Zielpunkt begangen werden.

Swiss Nordic Parc
Detailkarte einblenden

Breithorn - auf dem Rücken der Welt

Höhenflüge für Nicht-Alpinisten: Unter der kundigen Leitung eines Bergführers von der Station Matterhorn glacier paradise (3883 m ü.M.) in zweistündiger Bergtour über den weiten Rücken des Breithorns das Gipfelplateau (4164 m ü.M.), und damit einen Viertausender erklimmen!!

Klein Matterhorn. Der Atem stockt: Mont Blanc, Matterhorn, Dent Blanche, Obergabelhorn, Zinal Rothorn, Weisshorn, Mischabel, Breithorn grüssen zwischen tiefblauem Himmel und Gletscherfirn.

Breithorn - auf dem Rücken der Welt
Detailkarte einblenden