Alimentarium – Museum für Ernährung

1839 zog ein deutscher Apotheker nach Vevey in der französischen Schweiz und änderte seinen Namen von Heinrich Nestle in Henri Nestlé. Seine heute weltweit bekannte Firma gründete das Alimentarium, ein Museum für Ernährung. mehr

Chillon

Fondation Beyeler – klassische Moderne

Die Sammlung Beyeler hat 1997 mit dem Museumsbau von Renzo Piano einen öffentlich zugänglichen Ort erhalten. mehr

Fondation Beyeler – klassische Moderne
Museum Rietberg

Museum Rietberg

Drei historische Zürcher Villen in einem 67'000 Quadratmeter grossen Park und mittendrin ein in sich ruhender Buddha. Aber nicht nur. Die... mehr

Alimentarium – Museum für Ernährung

1839 zog ein deutscher Apotheker nach Vevey in der französischen Schweiz und änderte seinen Namen von Heinrich Nestle in Henri Nestlé. Seine heute weltweit bekannte Firma gründete das Alimentarium, ein Museum für Ernährung.

1839 zog ein deutscher Apotheker nach Vevey in der französischen Schweiz und änderte seinen Namen von Heinrich Nestle in Henri Nestlé. Seine heute weltweit bekannte Firma gründete das Alimentarium, ein Museum für Ernährung.

Alimentarium – Museum für Ernährung
Detailkarte einblenden

Fondation Beyeler – klassische Moderne

Die Sammlung Beyeler hat 1997 mit dem Museumsbau von Renzo Piano einen öffentlich zugänglichen Ort erhalten.

Die Sammlung Beyeler hat 1997 mit dem Museumsbau von Renzo Piano einen öffentlich zugänglichen Ort erhalten.

Fondation Beyeler – klassische Moderne
Detailkarte einblenden

Museum Rietberg

Drei historische Zürcher Villen in einem 67'000 Quadratmeter grossen Park und mittendrin ein in sich ruhender Buddha. Aber nicht nur. Die international renommierte Sammlung des Museums Rietberg zeigt aussereuropäische Kunst aus vier Kontinenten.

Das Museum Rietberg Zürich ist das einzige Kunstmuseum für aussereuropäische Kulturen in der Schweiz und besitzt eine international renommierte Sammlung mit Werken aus Asien, Afrika, Amerika und Ozeanien.

Museum Rietberg
Detailkarte einblenden