Erlebnis «AlpKultur»: Mitarbeit auf der Alp

Schlafen auf der Alp, Mitarbeit auf dem Bauernhof, Besuche von Alpbetrieben, Bauernhöfen, Käsereien oder Alp-Wellness: Die «AlpKultur» in Lenk-Simmental macht das Alp- und Berglandwirtschaftsleben für die Gäste zum unmittelbaren Erlebnis. mehr

Chillon

Fähren

In Basel transportieren vier Fähren ihre Passagiere trocken, bequem und nur durch den natürlichen Strom des Rheins angetrieben vom einen Flussufer... mehr

Fähren
Käsen an Panoramalage

Käsen an Panoramalage

Auf der Fluonalp, einer der schönsten Giswiler Alpen, geniessen die Kühe nicht nur eine prächtige Aussicht, sondern fressen auch die allerbesten... mehr

Erlebnis «AlpKultur»: Mitarbeit auf der Alp

Schlafen auf der Alp, Mitarbeit auf dem Bauernhof, Besuche von Alpbetrieben, Bauernhöfen, Käsereien oder Alp-Wellness: Die «AlpKultur» in Lenk-Simmental macht das Alp- und Berglandwirtschaftsleben für die Gäste zum unmittelbaren Erlebnis.

Schlafen auf der Alp, Mitarbeit auf dem Bauernhof, Besuche von Alpbetrieben, Bauernhöfen, Käsereien oder Alp-Wellness: Die «AlpKultur» in Lenk-Simmental macht das Alp- und Berglandwirtschaftsleben für die Gäste zum unmittelbaren Erlebnis.

Fähren

In Basel transportieren vier Fähren ihre Passagiere trocken, bequem und nur durch den natürlichen Strom des Rheins angetrieben vom einen Flussufer zum anderen.

In Basel transportieren vier Fähren ihre Passagiere trocken, bequem und nur durch den natürlichen Strom des Rheins angetrieben vom einen Flussufer zum anderen.

Käsen an Panoramalage

Auf der Fluonalp, einer der schönsten Giswiler Alpen, geniessen die Kühe nicht nur eine prächtige Aussicht, sondern fressen auch die allerbesten Kräuter. Kein Wunder, wird der Alpkäse einmalig. Das Rezept ist übrigens kein Geheimnis: Wer will, kann die Käserei besichtigen und selber einen Laib Käse machen. Nach einem Jahr Pflege und Lagerung kann das 11 bis 13 Kilo schwere Stück abgeholt werden.

Auf der Fluonalp, einer der schönsten Giswiler Alpen, geniessen die Kühe nicht nur eine prächtige Aussicht, sondern fressen auch die allerbesten Kräuter.