La Pierreuse: Videmanette – Château-d’Oex

Auf steinreichen Pfaden durch das Land der Käsebarone: Die Wanderung vom Panoramaberg Videmanette hoch über Rougement hinunter bis nach Château d’Œx verläuft entlang der Grenze zum Naturschutzgebiet La Pierreuse. Ein Abstecher zur gleichnamigen Alp lohnt sich bevor man in Château d’Œx die... mehr

Chillon

Walenpfad: Das Schweizer...

Diese Dichte ist einzigartig: Nirgends sonst in der Schweiz gibt es auf so kleinem Raum so viele Seilbahnen wie in der Zentralschweiz. Rund hundert... mehr

Walenpfad: Das Schweizer Bergbahnerlebnis
Klangweg Toggenburg

Klangweg Toggenburg

Hier spielt jeder Wanderer auf ausgefallenen Instrumenten, komponiert seine eigene Musik. Die Etappen können einzeln in wenigen Stunden oder alle... mehr

La Pierreuse: Videmanette – Château-d’Oex

Auf steinreichen Pfaden durch das Land der Käsebarone: Die Wanderung vom Panoramaberg Videmanette hoch über Rougement hinunter bis nach Château d’Œx verläuft entlang der Grenze zum Naturschutzgebiet La Pierreuse. Ein Abstecher zur gleichnamigen Alp lohnt sich bevor man in Château d’Œx die Ausstellung der Heissluftballone besucht und im Museum die Sammlung von Scherenschnitten bewundert.

Auf steinreichen Pfaden durch das Land der Käsebarone: Die Wanderung vom Panoramaberg Videmanette hoch über Rougement hinunter bis nach Château d’Œx verläuft entlang der Grenze zum Naturschutzgebiet La Pierreuse.

Walenpfad: Das Schweizer Bergbahnerlebnis

Diese Dichte ist einzigartig: Nirgends sonst in der Schweiz gibt es auf so kleinem Raum so viele Seilbahnen wie in der Zentralschweiz. Rund hundert führen bequem hinauf in die schönsten Wandergebiete. Auf dem vierstündigen Walenpfad sind es am Anfang die neue 15-er Kabine auf die Bannalp und am Ende die exklusive Panoramakabine nach Engelberg.

Hier hat man Aussicht auf einmalige Berg- und Bergbahnerlebnisse: Der Walenpfad ist eine anspruchsvolle Genuss-Tour mit Panorama-Blick.

Klangweg Toggenburg

Hier spielt jeder Wanderer auf ausgefallenen Instrumenten, komponiert seine eigene Musik. Die Etappen können einzeln in wenigen Stunden oder alle hintereinander an einem Tag begangen werden.

Klein und Gross erfahren, wie Stein klingt, spüren, wie ein Baum Töne transportiert, ein Zaun aus Metallflöten Musik von sich gibt – hier spielt jeder Wanderer auf ausgefallenen Instrumenten, komponiert seine eigene Musik. Die Etappen können einzeln in wenigen Stunden oder alle hintereinander an einem Tag begangen werden.