Genfer „Pavés“

Eine in den 1930er-Jahren von Genfer Chocolatiers geschaffene Spezialität: kleine, mit feinstem Kakaopulver bestäubte Schokoladewürfel, die auf der Zunge zergehen. Die Pavés sind nur eine der vielen Genfer Schokoladeköstlichkeiten, denn in dieser Stadt sind viele alteingesessene Chocolatiers am... mehr

Chillon

Philippe Pascoët, Chocolatier

Der mit dem Prix de l'Artisanat de Genève 2006 ausgezeichnete Chocolatier vermischt kühn Kakaosorten, Champagner und Kräuter und kreiert sogar... mehr

Philippe Pascoët, Chocolatier
Chocolaterie Stettler

Chocolaterie Stettler

Zu den Wunderwerken des Chocolatiers gehören die traditionellen «Pavés de Genève» (Genfer Pflastersteine), die man auf der Stelle geniessen oder... mehr

Genfer „Pavés“

Eine in den 1930er-Jahren von Genfer Chocolatiers geschaffene Spezialität: kleine, mit feinstem Kakaopulver bestäubte Schokoladewürfel, die auf der Zunge zergehen. Die Pavés sind nur eine der vielen Genfer Schokoladeköstlichkeiten, denn in dieser Stadt sind viele alteingesessene Chocolatiers am Werk (Auer, Arn, Stettler, Zeller usw.). Erhältlich in Fachgeschäften.

Genfer „Pavés“
Detailkarte einblenden

Philippe Pascoët, Chocolatier

Der mit dem Prix de l'Artisanat de Genève 2006 ausgezeichnete Chocolatier vermischt kühn Kakaosorten, Champagner und Kräuter und kreiert sogar Pralinen mit Havanna-Aroma!

Philippe Pascoët, Chocolatier
Detailkarte einblenden

Chocolaterie Stettler

Zu den Wunderwerken des Chocolatiers gehören die traditionellen «Pavés de Genève» (Genfer Pflastersteine), die man auf der Stelle geniessen oder nach Hause tragen kann!

Chocolaterie Stettler
Detailkarte einblenden