Das Sechseläuten in Zürich (ZH)

Das Zürcher Frühjahrsfest hat seinen seltsamen Namen davon bekommen, dass seit dem 14. Jahrhundert im Sommerhalbjahr um sechs Uhr eine Glocke vom Grossmünster den Feierabend verkündete; das erstmalige Läuten dieser Glocke bot den Anlass zu einem kleinen Frühlingsfest. mehr

Chillon

Die Landsgemeinden

In den Kantonen Appenzell Innerrhoden und Glarus lebt eine Form der direkten Demokratie fort, die nur in kleineren Gebieten möglich ist. mehr

Die Landsgemeinden

Das Sechseläuten in Zürich (ZH)

Das Zürcher Frühjahrsfest hat seinen seltsamen Namen davon bekommen, dass seit dem 14. Jahrhundert im Sommerhalbjahr um sechs Uhr eine Glocke vom Grossmünster den Feierabend verkündete; das erstmalige Läuten dieser Glocke bot den Anlass zu einem kleinen Frühlingsfest.

Dritter Montag im April

Das Zürcher Frühjahrsfest hat seinen seltsamen Namen davon bekommen, dass seit dem 14. Jahrhundert im Sommerhalbjahr um sechs Uhr eine Glocke vom Grossmünster den Feierabend verkündete; das erstmalige Läuten dieser Glocke bot den Anlass zu einem kleinen Frühlingsfest.

Die Landsgemeinden

In den Kantonen Appenzell Innerrhoden und Glarus lebt eine Form der direkten Demokratie fort, die nur in kleineren Gebieten möglich ist.

Die Landsgemeinde ist eine Urform der schweizerischen Demokratie und steht in ihrer Art in der Welt einzigartig da. Findet jeweils am letzter Sonntag im April (Appenzell) und am ersten Sonntag im Mai (Glarus) statt.

Kirche St. Jost