Rissoles aux poires: fruchtig-süss

Genf Region – Die gefüllten Teigtaschen – auch Maultaschen genannt – sind eine Genfer Spezialität, die traditionell zur Weihnachtszeit von den Familien hergestellt wird. Gefüllt sind die Rissoles mit einer speziellen Birnensorte, den Krapfenbirnen. Das macht ihr Innenleben besonders fruchtig, saftig und süss.

Rissoles aux poires: fruchtig-süss

L'omble chevalier: ritterlich

Genf Region – Dieser delikate Fisch aus der Familie der Saiblinge gilt als «Ritter der Fische» im Genfersee und ziert seit Jahrhunderten das kulinarische Erbe der Calvinstadt. Klassisch wird er mit Butter, Genfer Weisswein, Eigelb und Rahm zubereitet. Da er sich nur in sauberem Wasser wohlfühlt, ist er ein guter Indikator für den ökologischen Zustand des Sees.

L'omble chevalier: ritterlich

Fricassée: Ragout nach Genfer Art

Genf Region – Das Schweinsragout nach Genfer Art ist ein Stück Urküche: bäuerlich, rustikal, authentisch – mit entsprechend grossem Genuss- und Entdeckerpotenzial. Zubereitet wird die Fricassée de porc à la genevoise mit bestem Schweinefleisch, das mit etwas frischem Blut gekocht wird. Das klingt zwar leicht makaber, schmeckt aber ganz hervorragend!

Fricassée: Ragout nach Genfer Art