Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch

Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch

So viel Einzigartigkeit auf einem Fleck: Das Gebiet Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn wurde 2001 zum ersten alpinen UNESCO Weltnaturerbe gekürt.mehr

Aletschgletscher und Matterhorn im Blickfeld

Aletschgletscher und Matterhorn im...

Biketour mit Ausblicken auf den Aletschgletscher und auf die Viertausender der Walliser Alpenmehr

Den Aletschgletscher zum Greifen nah

Den...

Panoramareiche Winterwanderung von der Belalp zum Aletschbord und wieder...mehr

Dem Geheimnis der Suonen auf der Spur

Dem Geheimnis der...

Der Massa-Wanderweg erlaubt spektakuläre Einblicke in die Geschichte der...mehr

Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch

So viel Einzigartigkeit auf einem Fleck: Das Gebiet Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn wurde 2001 zum ersten alpinen UNESCO Weltnaturerbe gekürt.

So viel Einzigartigkeit auf einem Fleck: Das Gebiet Jungfrau-Aletsch wurde 2001 zum ersten alpinen UNESCO Weltnaturerbe gekürt.

Aletschgletscher und Matterhorn im Blickfeld

Biketour mit Ausblicken auf den Aletschgletscher und auf die Viertausender der Walliser Alpen

Hier der erhabene Blick über den Aletschletscher, dort das fantastische Panorama der zahlreichen Viertausender der Walliser Alpen. So lautet die Kurzbeschreibung der Region Blatten - Belalp. Das Matterhorn, die gesamte Mischabelgruppe, der Weissmies und der Monte Leone liegen im Blickfeld. Die Alp liegt hoch über dem Oberwalliser Hauptort Brig auf einer sonnengefluteten Geländeterrasse und gilt als beliebter Ausgangspunkt für alpine Hochtouren ins Aletschgebiet.

Den Aletschgletscher zum Greifen nah

Panoramareiche Winterwanderung von der Belalp zum Aletschbord und wieder zurück.

Viertausender im Multipack! Etwa so könnte der Slogan lauten, welcher das Bergpanorama der Belalp treffend umschreibt. Der Reigen der Giganten aus Fels und Eis reicht vom Matterhorn bis zur Mischabelgruppe, in dem sich die höchsten Berge der Schweiz buchstäblich die Hand reichen.

Dem Geheimnis der Suonen auf der Spur

Der Massa-Wanderweg erlaubt spektakuläre Einblicke in die Geschichte der Wasserleitungs-Systeme (Bisse), die im Wallis grosse Tradition haben.

Der Massa-Wanderweg erlaubt spektakuläre Einblicke in die Geschichte der Wasserleitungs-Systeme (Bisse), die im Wallis grosse Tradition haben. Der Weg folgt dem Trassee der "Riedere" und verbindet die Dörfer Blatten und Ried-Mörel. Hoch über der Massaschlucht musste der Wanderweg dabei teilweise in den Fels gesprengt werden.