Idyllische Verenaschlucht bei Solothurn

Idyllische Verenaschlucht bei Solothurn

Wanderung von Solothurn durch die Verenaschlucht und weiter bis nach Grenchen.mehr

Illgraben - Bhutanbrücke

Illgraben - Bhutanbrücke

Erosionen liessen den Berg zusammenbrechen und den immensen, blassgelben und rötlichen Felsenkessel entstehen, der sich jedes Jahr dynamisch vergrössert. Vom Grabenrad oder vom Illhorn (2716m) öffnet sich ein "furchterregender" und imposanter...mehr

Entlang den Suonen von Crans-Montana

Entlang den...

Die Suonen, jahrhundertealte Wasserläufe, bringen das kostbare...mehr

Alp Flix Rundwanderung ab Sur

Alp Flix...

Vorbei an den Bergseen Lai Neir und Lai Blos nach Cuorts. Rückweg via...mehr

Idyllische Verenaschlucht bei Solothurn

Wanderung von Solothurn durch die Verenaschlucht und weiter bis nach Grenchen.

Die Wanderung von Solothurn nach Grenchen präsentiert sich äusserst abwechslungsreich. Ein fantastisch angelegter Weg führt durch die Verenaschlucht hinauf zu einer idyllischen Einsiedelei. Der zweite Teil der Wanderung öffnet wunderbare Blicke über das Mittelland bis hin zu den Alpen.

Illgraben - Bhutanbrücke

Erosionen liessen den Berg zusammenbrechen und den immensen, blassgelben und rötlichen Felsenkessel entstehen, der sich jedes Jahr dynamisch vergrössert. Vom Grabenrad oder vom Illhorn (2716m) öffnet sich ein "furchterregender" und imposanter Blick hinunter bis ins Rhonetal.

Erosionen liessen den Berg zusammenbrechen und den immensen, blassgelben und rötlichen Felsenkessel entstehen, der sich jedes Jahr dynamisch vergrössert. Vom Grabenrad oder vom Illhorn (2716m) öffnet sich ein "furchterregender" und imposanter Blick hinunter bis ins Rhonetal.

Entlang den Suonen von Crans-Montana

Die Suonen, jahrhundertealte Wasserläufe, bringen das kostbare Gletscherwasser ins Kulturland von Crans-Montana.

Die Suonen, jahrhundertealte Wasserläufe, bringen das kostbare Gletscherwasser ins Kulturland von Crans-Montana.

Alp Flix Rundwanderung ab Sur

Vorbei an den Bergseen Lai Neir und Lai Blos nach Cuorts. Rückweg via Tigias wieder hinunter nach Sur. Extensiv genutzte Wiesen, Hoch- und Flachmoore bieten Lebensraum für eine Vielzahl von Tieren und Pflanzen. Im Jahr 2000 zählten Forscher am "Tag der Artenvielfalt" 2092 Arten. Sie entdeckten dabei eine bisher unbekannte Dungmückenart, die jetzt die Alp Flix im Namen trägt: "Rhexoza flixella". Marschzeit: 4h

Ausgedehnte Moore und Föhrenwälder prägen die Szene auf der Alp Flix. Wanderer lieben den Charme dieser Alp mit ihren gurgelnden Bächen und den blumengeschwängerten Matten. Die Rundwanderung von Sur zu den idyllischen Moorseen Lai Neir und Lai Blos zeigt die Schönheit dieses "Schatzkästleins der Natur".