Inn

Seine "Jugend" verbringt der Inn im Engadin, dem sonnigen Bündner Hochtal. Vorbei an der Oberengadiner Topdestination St. Moritz fliesst der Inn – der rätoromanisch En heisst – westwärts dem Unterengadin zu.

Saane

Die Saane ist keiner der ganz grossen Flüsse der Schweiz, umso grösser sind aber Vielfalt und Erlebnispotential dieses Flusses, den man auch fast als "Röstigraben" zwischen Deutschschweiz und Romandie bezeichnen könnte.

Reuss

Die Reuss ist der prägende Fluss der Zentralschweiz. Er strömt vom Gotthardgebiet stetig nordwärts, durchfliesst den Vierwaldstättersee, um schliesslich nach 160 Kilometern nahe Windisch in die Aare zu münden.

Die Reuss ist der prägende Fluss der Zentralschweiz. Er strömt vom Gotthardgebiet stetig nordwärts, durchfliesst den Vierwaldstättersee, um schliesslich nach 160 Kilometern nahe Windisch in die Aare zu münden.

Durch die Schlucht der Areuse

Überall dort, wo sich ein Juragewässer den Weg vom Faltenjura ins Mittelland gesucht hat, sind tiefeingeschnittene Schluchten entstanden.

Überall dort, wo sich ein Juragewässer den Weg vom Faltenjura ins Mittelland gesucht hat, sind tiefeingeschnittene Schluchten entstanden. Bei den Gorges de l'Areuse ist dies nicht anders. In lautem Getöse durchfliesst das Flüsschen Areuse die Schlucht. Ein kühn angelegter Wanderpfad ermöglicht tiefe Einblicke in dieses Naturspektakel.