Badrutt's Palace

Badrutt's Palace

Das luxuriöse Haus wird seit der Eröffnung 1896 von Prominenten und Königsfamilien gleichermassen geschätzt, treuer Gast war zum Beispiel auch Alfred Hitchcock.mehr

Freilichtmuseum Ballenberg

Freilichtmuseum Ballenberg

Seit den 70er Jahren werden in der Schweiz alte Bauernhäuser, Ställe, Backhäuschen oder Scheunen nicht abgerissen, wenn sie modernen Bauten weichen müssen, sondern Stein für Stein abgebaut. Und im Freilichtmuseum Ballenberg wieder errichtet.mehr

Schatzalp Snow & Mountain Resort (Unique)

Schatzalp Snow &...

2008 zum Historischen Hotel der Schweiz gewählt. Eröffnet im Jahr 1900...mehr

Augusta Raurica – die Römerstadt

Augusta Raurica –...

Römer züchteten wollhaarige Weideschweine, nannten ihre Pferde schon mal...mehr

Badrutt's Palace

Das luxuriöse Haus wird seit der Eröffnung 1896 von Prominenten und Königsfamilien gleichermassen geschätzt, treuer Gast war zum Beispiel auch Alfred Hitchcock.

1896 eröffnet und noch immer im Besitz der Familie Badrutt befindliches Hotel mit legendärem Weltruf. 157 Gästezimmer inklusive 37 Suiten mit Blick auf die Alpen. Köstliches Speisen im «Le Restaurant» (15 GaultMillau-Punkte), der «Grande Dame» unter den 6 erstklassigen Restaurants. Rundum erneuertes Beauty Spa, exklusive Shopping-Galerie, Kids Club und Freizeit-Angebote für Teenager.

Badrutt's Palace
Detailkarte einblenden

Freilichtmuseum Ballenberg

Seit den 70er Jahren werden in der Schweiz alte Bauernhäuser, Ställe, Backhäuschen oder Scheunen nicht abgerissen, wenn sie modernen Bauten weichen müssen, sondern Stein für Stein abgebaut. Und im Freilichtmuseum Ballenberg wieder errichtet.

Seit den 70er Jahren werden in der Schweiz alte Bauernhäuser, Ställe, Backhäuschen oder Scheunen nicht abgerissen, wenn sie modernen Bauten weichen müssen, sondern Stein für Stein abgebaut. Und im Freilichtmuseum Ballenberg wieder errichtet.

Freilichtmuseum Ballenberg
Detailkarte einblenden

Schatzalp Snow & Mountain Resort (Unique)

2008 zum Historischen Hotel der Schweiz gewählt. Eröffnet im Jahr 1900 als Luxussanatorium, ist die Architektur in Originalform erhalten.

Das im Jugendstil erbaute, von Thomas Mann bereits als «Zauberberg» beschriebene, nostalgische Gebäude mit Belle-Epoque-Ambiente wurde im Jahr 1900 als Luxus-Sanatorium eröffnet und später zum Berghotel umgebaut. Bis heute ist die Seele des Hauses, die Architektur, in Originalform erhalten. Die Villa Guarda – das ehemalige Ärztehaus – und das Chalet strahlen in neuem Glanz mit luxuriösen Suiten. Mit der Schatzalp-Bahn ist der «Zauberberg» in nur vier Minuten vom Zentrum Davos aus zu erreichen. Gratis Wlan Zugang auf dem gesamten Hotelgelände, inklusive dem Skigebiet Schatzalp/Strela.

Schatzalp Snow & Mountain Resort (Unique)
Detailkarte einblenden

Augusta Raurica – die Römerstadt

Römer züchteten wollhaarige Weideschweine, nannten ihre Pferde schon mal Lüstling und siebten Gewürzreste aus ihrem Wein, bevor sie ihn tranken. Jedenfalls in Augusta Raurica, der besterhaltenen römischen Stadt nördlich der Alpen.

Römer züchteten wollhaarige Weideschweine, nannten ihre Pferde schon mal Lüstling und siebten Gewürzreste aus ihrem Wein, bevor sie ihn tranken. Jedenfalls in Augusta Raurica, der besterhaltenen römischen Stadt nördlich der Alpen.

Augusta Raurica – die Römerstadt
Detailkarte einblenden