Freilichttheater

Freilichttheater

Das Moosegg Theater ist das höchstgelegene Theater unter freiem Himmel in der Schweiz. Trotz Wetterrisiko und der Unmöglichkeit das Theater mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, hat es sich in den letzten Jahre als eines der grossen...mehr

Landschaftstheater Ballenberg

Landschaftstheater Ballenberg

Jeweils im Sommer veranstaltet der Theaterverein im Freilichtmuseum Ballenberg Theatervorstellungen. Je nach Anforderung der gewählten Stücke, variieren auch die Schauplätze. Ziel ist eine Begegnungsstätte zwischen Tradition und Innovation.mehr

Festival d'Opéra

Festival d'Opéra

Um dem kulturellen Rang, den Avenches vor zweitausend Jahren hatte, die...mehr

See-Burgtheater

See-Burgtheater

Zu einem Höhepunkt jedes Theatersommers gehört bestimmt auch das...mehr

Freilichttheater

Das Moosegg Theater ist das höchstgelegene Theater unter freiem Himmel in der Schweiz. Trotz Wetterrisiko und der Unmöglichkeit das Theater mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, hat es sich in den letzten Jahre als eines der grossen Freilichttheater etabliert.

Das Wagnis, das die Initianten, Produzenten und Sponsoren im Jahre 1997 mit der Gründung des Freilichttheaters Moosegg eingingen, ist nicht gering. Das Wetterrisiko stellt für diese Theatergattung ohnehin schon ein Risiko dar.

Landschaftstheater Ballenberg

Jeweils im Sommer veranstaltet der Theaterverein im Freilichtmuseum Ballenberg Theatervorstellungen. Je nach Anforderung der gewählten Stücke, variieren auch die Schauplätze. Ziel ist eine Begegnungsstätte zwischen Tradition und Innovation.

1991 wurde erstmals im Freilichtmuseum Ballenberg ein Theater aufgeführt. Im folgenden Jahr (1992) wurde der Verein "Landschaftstheater Ballenberg" gegründet.

Festival d'Opéra

Um dem kulturellen Rang, den Avenches vor zweitausend Jahren hatte, die Referenz zu erweisen, wurde 1995 eine Aufsehen erregende Veranstaltung organisiert. Mit dem originellen Grundkonzept, etwas für jede Interessengruppe zu kreieren, hat Aveches sich den kulturellen Rang zurückverdient.

An der Schwelle zum 3. Jahrtausend (1995) beschloss Avenches, eine Aufsehen erregende Veranstaltung zu organisieren, um dem kulturellen Rang, den die Stadt vor zweitausend Jahren innehatte, die Referenz zu erweisen.

See-Burgtheater

Zu einem Höhepunkt jedes Theatersommers gehört bestimmt auch das See-Burgtheater in Kreuzlingen. Sei es wegen einer ausergewöhnlichen Geschichte oder eines ausergewöhnlichen Schauplatzes, die Aufführungen im Burgtheater gehören zum kulturellen Geschehen in der Grenzregion.

Das See-Burgtheater, 1990 gegründet, von Leopold Huber und Astrid Keller geleitet, spielt erfolgreich am Bodensee an aussergewöhnlichen Schauplätzen Theater (am Grenzzaun, im Einfamilienhaus, in der Seeburg, im Wald, am Bahngeleise). Die Aufführungen sind zu einem unverzichtbaren Bestandteil des kulturellen Geschehens in der Grenzregion geworden.