Taubenlochschlucht - Schroffe Schlucht am Stadtrand

Die Bieler Taubenlochschlucht erstreckt sich über knapp zwei Kilometer Länge von Frinvillier (517 m ü.M.) nach Bözingen (447 m ü.M.). Am tiefsten Punkt der Schlucht fliesst die Schüss, die im St. Immertal entspringt und nach der Durchquerung der Jura-Seekette in den Bielersee mündet.

Die Bieler Taubenlochschlucht erstreckt sich über knapp zwei Kilometer Länge von Frinvillier (517 m ü.M.) nach Bözingen (447 m ü.M.). Am tiefsten Punkt der Schlucht fliesst die Schüss, die im St. Immertal entspringt und nach der Durchquerung der Jura-Seekette in den Bielersee mündet.

Kleine Melchaaschlucht

Das kleine Melchtal, auch Tobel genannt, ist seit alters her ein beliebtes Wandergebiet im Sommer, wie auch im Winter.

Das kleine Melchtal, auch Tobel genannt, ist seit alters her ein beliebtes Wandergebiet im Sommer, wie auch im Winter.

Erlebnis Diesbachfall

Der Diesbachfall ist ein seltenes Naturerlebnis und das Wahrzeichen seiner Region. Viele bekennen ihn als einer der schönsten Wasserfälle der Schweiz.

Kraftwerke Mauvoisin AG

Mit 250 m ist sie die höchste Bogenstaumauer Europas und mit einem Speichervolumen von 211,5 Mio. m3 die zweitgrösste Staumauer des Wallis und ein imposantes Bauwerk. Sie wird zur Energieproduktion eingesetzt, dient aber auch als Schutz gegen Naturkatastrophen. Ihr Bau wurde nach einer solchen beschlossen.