Albergo San Gottardo Ristorante Prosa

Seit jeher suchen Reisende im Ristorante Prosa auf 2100 Metern Schutz vor den abrupten Wetterwechseln auf der Passhöhe. Die Lage an der Nord-Süd-Schnittstelle manifestiert sich auf der Karte, die Tessiner und Urner Spezialitäten vereint. Besonders schön isst man – bei Sonnenschein – auf der grosszügigen Terrasse.

Passo del Sole: Von Acquacalda zum Lago Ritom

Auf der Tour von Acquacalda über den Passo del Sole zum Ritomsee erlebt man das Naturparadies in seiner ganzen Vielfalt. Wer es noch ein bisschen auskosten will, übernachtet im einfachen Albergo an bester Panoramalage. Auf alle andern wartet die Standseilbahn nach Piotta.

Das Val Piora mit seinen 28 Bergseen gilt als eine der schönsten Regionen des Tessins und ist bekannt für seinen Pflanzen- und Tierreichtum. Auf der Tour von Acquacalda über den Passo del Sole zum Ritomsee erlebt man das Naturparadies in seiner ganzen Vielfalt.

Ristorante Forni

Im Restaurant Forni wird das Kaninchen mit einer Fenchelkörnerwurst gefüllt, das Lammkarree mit Trüffeln gespickt und die Seezunge mit Artischocken und Couscous-Brötchen serviert. Die verspielte Küche von Simone Ciaranfi setzt einen modernen Akzent in diesem traditionellen Haus am Fuss des Gotthards.

Bergsee-Zauber im Val Piora

Angenehme Rundwanderung über die Piora-Hochebene. Am Weg liegen zwei malerische Bergseen und die bekannte Piora-Alpkäserei.

Angenehme Rundwanderung über die Piora-Hochebene. Am Weg liegen zwei malerische Bergseen und die bekannte Piora-Alpkäserei.