Beckenried – Klewenalp

Beckenried – Klewenalp

Der Ferienort Beckenried (435m) liegt am Südufer des Vierwaldstättersees am Fuss der Klewenalp mit Blick auf den berühmten Ausflugsberg Rigi jenseits des Sees. In der Nachbarschaft von Beckenried liegen auf der Aussichtsterrasse hoch über dem See...mehr

Bergün - Albula

Bergün - Albula

Intaktes Bergdorf am Fusse des Albulapasses, vor dem Tor zum Engadin. Historischer Dorfkern und Turmanlage ist ein Ortsbild von nationaler Bedeutung. Die Fahrt mit der Rhätischen Bahn von Bergün nach Preda, dem Herzstück der Unesco-Linie Albula /...mehr

Airolo

Airolo

Das Portal zum Süden: Hier münden der Bahntunnel (1882 eröffnet) und der...mehr

Thyon

Thyon

Die sonnige Ferienregion Thyon liegt am Westhang des Val d'Hérémence im...mehr

Beckenried – Klewenalp

Der Ferienort Beckenried (435m) liegt am Südufer des Vierwaldstättersees am Fuss der Klewenalp mit Blick auf den berühmten Ausflugsberg Rigi jenseits des Sees. In der Nachbarschaft von Beckenried liegen auf der Aussichtsterrasse hoch über dem See die Ferienorte Emmetten und Seelisberg. Luftseilbahnen erschliessen das familienfreundliche Wander- und Skigebiet von Klewenalp und Stockhütte.

Der Ferienort Beckenried (435m) liegt am Südufer des Vierwaldstättersees am Fuss der Klewenalp mit Blick auf den berühmten Ausflugsberg Rigi jenseits des Sees. In der Nachbarschaft von Beckenried liegen auf der Aussichtsterrasse hoch über dem See die Ferienorte Emmetten und Seelisberg. Luftseilbahnen erschliessen das familienfreundliche Wander- und Skigebiet von Klewenalp und Stockhütte.

Bergün - Albula

Intaktes Bergdorf am Fusse des Albulapasses, vor dem Tor zum Engadin. Historischer Dorfkern und Turmanlage ist ein Ortsbild von nationaler Bedeutung. Die Fahrt mit der Rhätischen Bahn von Bergün nach Preda, dem Herzstück der Unesco-Linie Albula / Bernina RhB, ist für jeden Gast ein Höhepunkt. Im Winter ist Bergün bekannt als die Schlittelwelt.

Das intakte Bergdorf Bergün liegt am Fusse des Albulapasses, Tor zum Engadin. Die Fahrt mit der Rhätischen Bahn von Bergün nach Preda, dem Herzstück der Unesco-Linie Albula / Bernina RhB, ist für jeden Gast ein Höhepunkt. Im Winter ist Bergün bekannt als DIE Schlittelwelt.

Airolo

Das Portal zum Süden: Hier münden der Bahntunnel (1882 eröffnet) und der Strassentunnel (1980 eröffnet)in die Leventina (Valle Leventina) nach Bisaca. Airolo, am südlichen Fuss des Gotthardpasses auf 1141m gelegen, ist der Zugang ins Bedrettotal, von dem man über den Nufenenpass in den benachbarten Kanton Wallis oder über den San Giacomo-Pass (nur Wanderweg) ins italienische Val Formazza gelangt. Die Geschichte von Airolo ist stark vom Verkehr über und durch den Gotthard geprägt. Trotz der Belastungen durch den Transitverkehr ist Airolo ein vielbesuchter Ferienort.

Das Portal zum Süden: Hier münden der Bahntunnel (1882 eröffnet) und der Strassentunnel (1980 eröffnet)in die Leventina (Valle Leventina) nach Bisaca. Airolo, am südlichen Fuss des Gotthardpasses auf 1141m gelegen, ist der Zugang ins Bedrettotal, von dem man über den Nufenenpass in den benachbarten Kanton Wallis oder über den San Giacomo-Pass (nur Wanderweg) ins italienische Val Formazza gelangt.

Thyon

Die sonnige Ferienregion Thyon liegt am Westhang des Val d'Hérémence im Unterwallis nahe bei der Kantonshauptstadt Sion (Sitten) auf einer Höhe von 1500m bis 2100m. Thyon ist ganz besonders auf die Bedürfnisse der Skisportler ausgelegt und bildet das östliche Tor zum Skigebiet «Les 4 Vallées» («4 Täler»), einem der grössten zusammenhängenden Skigebiete der Alpen.

Die sonnige Ferienregion Thyon liegt am Westhang des Val d'Hérémence im Unterwallis nahe bei der Kantonshauptstadt Sion (Sitten) auf einer Höhe von 1500m bis 2100m. Thyon ist ganz besonders auf die Bedürfnisse der Skisportler ausgelegt und bildet das östliche Tor zum riesigen Skigebiet «Les 4 Vallées» («4 Täler»).