Plant Robert: wiederentdeckt

Plant Robert: wiederentdeckt

Fast wäre diese uralte Rebsorte des Lavaux vergessen gegangen. Doch dann hatten vier initiative Winzer in der Region Cully die Idee, die edle rote Traube wieder anzupflanzen. Es hat sich gelohnt. Der «Plant Robert» ist ein Charakterwein,...mehr

Tomme vaudoise: zartschmelzend

Tomme vaudoise: zartschmelzend

Der Waadtländer Tomme ist ein Weichkäse, den man jung geniesst, wenn er geschmacklich rund und mild ist. Aber auch gereift, mit rustikaler Note hat er seine Liebhaber. Dank seiner cremigen Konsistenz und der zarten Rinde ist der Tomme ein idealer...mehr

Felchen: auserlesene Delikatesse

Felchen:...

Eine der edelsten Fischspeisen der Region ist die Felche, die zur...mehr

Walliser Roggenbrot AOP: urchig

Walliser...

Das Walliser Roggenbrot ist das einzige Brot in der Schweiz, das stolz...mehr

Plant Robert: wiederentdeckt

Fast wäre diese uralte Rebsorte des Lavaux vergessen gegangen. Doch dann hatten vier initiative Winzer in der Region Cully die Idee, die edle rote Traube wieder anzupflanzen. Es hat sich gelohnt. Der «Plant Robert» ist ein Charakterwein, vergleichbar mit dem Gamay. Er passt zu rustikalen Gerichten, begleitet dank seiner Finesse aber auch edelste Speisen bravourös.

Plant Robert: wiederentdeckt

Tomme vaudoise: zartschmelzend

Der Waadtländer Tomme ist ein Weichkäse, den man jung geniesst, wenn er geschmacklich rund und mild ist. Aber auch gereift, mit rustikaler Note hat er seine Liebhaber. Dank seiner cremigen Konsistenz und der zarten Rinde ist der Tomme ein idealer Dessertkäse, krönt jede Käseplatte und wird auch als komplette Mahlzeit, zum Beispiel mit Nüssen oder Gemüse oder Salat genossen.

Tomme vaudoise: zartschmelzend

Felchen: auserlesene Delikatesse

Eine der edelsten Fischspeisen der Region ist die Felche, die zur Familie der Forellenfische (Coregonus) gehört. Sie wird in der Region Lausanne und Montreux – Vevey in zahlreichen Zubereitungsarten genossen: Als ganzer Fisch, filetiert, geräuchert, als Mousse oder Terrine. Am besten schmeckt «la féra» in einem der zahlreichen Restaurants mit Blick auf den See.

Felchen: auserlesene Delikatesse

Walliser Roggenbrot AOP: urchig

Das Walliser Roggenbrot ist das einzige Brot in der Schweiz, das stolz das AOP-Label trägt – das verpflichtet: Nur Roggen, der im Wallis gewachsen ist, hier gemahlen und verarbeitet wurde, darf für Walliser Roggenbrot AOP verwendet werden. Am besten schmeckt das urchige Sauerteigbrot, wenn es bereits zwei bis drei Tage alt ist. Es gibt's auch mit Baumnüssen oder Dörrfrüchten.

Walliser Roggenbrot AOP: urchig
Detailkarte einblenden