Augusta Raurica – die Römerstadt

Augusta Raurica – die Römerstadt

Römer züchteten wollhaarige Weideschweine, nannten ihre Pferde schon mal Lüstling und siebten Gewürzreste aus ihrem Wein, bevor sie ihn tranken. Jedenfalls in Augusta Raurica, der besterhaltenen römischen Stadt nördlich der Alpen.mehr

Emmentaler AOP Schaukäserei

Emmentaler AOP Schaukäserei

Ob über dem Feuer oder im modernen Kessi – in der Schaukäserei erfahren Sie auf 17‘500 m2 hautnah alles über die Herstellung des weltbekannten Emmentaler AOC.mehr

Maienfeld – Heidis Welt

Maienfeld –...

Maienfeld in der Bündner Herrschaft inspirierte die Dichterin Johanna...mehr

Tinguely Museum

Tinguely Museum

Das Museum Tinguely, direkt am Rhein errichtet vom Tessiner Architekten...mehr

Augusta Raurica – die Römerstadt

Römer züchteten wollhaarige Weideschweine, nannten ihre Pferde schon mal Lüstling und siebten Gewürzreste aus ihrem Wein, bevor sie ihn tranken. Jedenfalls in Augusta Raurica, der besterhaltenen römischen Stadt nördlich der Alpen.

Brotbacken im Holzofen, Töpfern wie in römischer Zeit, auf einer echten Ausgrabung mitarbeiten oder im Amphitheater picknicken – in Augusta Raurica, der besterhaltenen römischen Stadt nördlich der Alpen, können die Besucher der Vergangenheit auf viele Arten begegnen.

Emmentaler AOP Schaukäserei

Ob über dem Feuer oder im modernen Kessi – in der Schaukäserei erfahren Sie auf 17‘500 m2 hautnah alles über die Herstellung des weltbekannten Emmentaler AOC.

Ob über dem Feuer oder im modernen Kessi – in der Schaukäserei erfahren Sie auf 17‘500 m2 hautnah alles über die Herstellung des weltbekannten Emmentaler AOP.

Maienfeld – Heidis Welt

Maienfeld in der Bündner Herrschaft inspirierte die Dichterin Johanna Spyri zu ihren Romanen über Heidi. Im Heidi-Dorf wird die Geschichte des kleinen, fröhlichen und naturverbundenen Waisenmädchens an den Originalstätten lebendig.

Maienfeld in der Bündner Herrschaft inspirierte die Dichterin Johanna Spyri zu ihren Romanen über Heidi. Im Heidi-Dorf wird die Geschichte des kleinen, fröhlichen und naturverbundenen Waisenmädchens an den Originalstätten lebendig.

Tinguely Museum

Das Museum Tinguely, direkt am Rhein errichtet vom Tessiner Architekten Mario Botta, beherbergt die grösste Werksammlung von Jean Tinguely (1925–1991), einem der innovativsten und wichtigsten Schweizer Künstler des 20. Jahrhunderts.

Mit der weltweit grössten Sammlung ist das Museum Tinguely die erste Adresse zum Leben und Werk von Jean Tinguely. Seine meist interaktiven Wechselausstellungen sind Vorbildern, Zeitgenossen und aktuellen Tendenzen gewidmet.