Wildmannlisloch Weg

Wildmannlisloch Weg

Das Abenteuerlichste gleich zu Beginn: die Schaukelpartie mit der Holzkistenbahn von Starkenbach zum Strichboden. Von hier führt die einfache Route in sanftem Auf und Ab über den Toggenburger Höhenweg in zwei Stunden zur Alp Sellamatt – immer...mehr

Napfgebiet: Emmentaler Gratwanderung

Napfgebiet: Emmentaler Gratwanderung

Man sagt, sie sei die Schönste im Emmental: Die Höhenwanderung von der Lüderenalp auf den Napf führt in Gratnähe über einen schmalen Pfad und vorbei an urchigen Bergbeizen. Ständige Begleiterin ist die herrliche Aussicht über die Alpen, das...mehr

Aargauer Weg: Von Aarau zur Habsburg

Aargauer Weg: Von...

Lauschige Uferwege kontrastieren mit jahrhundertealten Städtchen. Die...mehr

Quille du Diable: Glacier des Diablerets

Quille du Diable:...

Die moderne Grossraum-Gondel führt auf fast 3000 Meter direkt in die...mehr

Wildmannlisloch Weg

Das Abenteuerlichste gleich zu Beginn: die Schaukelpartie mit der Holzkistenbahn von Starkenbach zum Strichboden. Von hier führt die einfache Route in sanftem Auf und Ab über den Toggenburger Höhenweg in zwei Stunden zur Alp Sellamatt – immer schön unterhalb der zickzackigen Churfirstengipfel und vorbei am geheimnisvollen Wildenmannlisloch, wo kleine Höhlenforscher auf ihre Kosten kommen.

Das Abenteuerlichste gleich zu Beginn: die Schaukelpartie mit der Holzkistenbahn von Starkenbach zum Strichboden. Von hier führt die einfache Route in sanftem Auf und Ab über den Toggenburger Höhenweg in zwei Stunden zur Alp Sellamatt – immer schön unterhalb der zickzackigen Churfirstengipfel und vorbei am geheimnisvollen Wildenmannlisloch, wo kleine Höhlenforscher auf ihre Kosten kommen.

Napfgebiet: Emmentaler Gratwanderung

Man sagt, sie sei die Schönste im Emmental: Die Höhenwanderung von der Lüderenalp auf den Napf führt in Gratnähe über einen schmalen Pfad und vorbei an urchigen Bergbeizen. Ständige Begleiterin ist die herrliche Aussicht über die Alpen, das Mittelland und den Jura. Auf dem Gipfel wartet ein charmantes Berghotel.

Man sagt, sie sei die Schönste im Emmental: Die Höhenwanderung von der Lüderenalp auf den Napf führt in Gratnähe über einen schmalen Pfad und vorbei an urchigen Bergbeizen. Ständige Begleiterin ist die herrliche Aussicht über die Alpen, das Mittelland und den Jura.

Aargauer Weg: Von Aarau zur Habsburg

Lauschige Uferwege kontrastieren mit jahrhundertealten Städtchen. Die Fluss-Landschaft zeigt sich von ihrer romantischen und wieder natürlichen Seite, im Thermalbad von ihrer spritzigen. Und über allem thronen mächtige Burgen und Schlösser.

Lauschige Uferwege kontrastieren mit jahrhundertealten Städtchen. Die Fluss-Landschaft zeigt sich von ihrer romantischen und wieder natürlichen Seite, im Thermalbad von ihrer spritzigen. Und über allem thronen mächtige Burgen und Schlösser.

Quille du Diable: Glacier des Diablerets

Die moderne Grossraum-Gondel führt auf fast 3000 Meter direkt in die futuristische Bergstation, und auf dem Gletscher wartet ein kleiner Freizeitpark. Kaum hat man sich dann auf den Weg zum Sanetschpass gemacht, präsentiert sich die Hochgebirgslandschaft von ihrer ursprünglichsten Seite. Und in den Bergbeizen wird mit viel Herz Hausgemachtes aufgetischt!

Er ist ein wahres Reich der Kontraste, der Glacier3000. Die moderne Grossraum-Gondel führt auf fast 3000 Meter direkt in die futuristische Bergstation, und auf dem Gletscher wartet ein kleiner Freizeitpark.