Kräuterwanderungen mit einheimischer Drogistin

Jeden Mittwoch in der Sommersaison kann man mit der Drogistin und Homöopathin Astrid Thurner die einmalige Alpenflora im Surses erkunden. Alpenblumen, Orchideen oder auch Küchenkräuter werden fachkundig erläutert. Dauer je nach Tour ca. 3 bis 5 Stunden.

Pestwurz, Fuchs-Knabenkraut, wilder Thymian – auf den saftigen Matten des Murmeltiertals Val d‘Err wuchern Heilpflanzen und Kräuter.

Kräuterwanderungen mit einheimischer Drogistin
Detailkarte einblenden

Rasa

Das kleine Tessiner Bergdorf liegt im Centovalli Tal und gehört zur Gemeinde Centovalli.

Rasa
Detailkarte einblenden

Rougemont - lebendige Dorftradition an der Sprachgrenze

Ein sehr ursprüngliches Dorf im Pays-d’Enhaut. Die ursprünglichen Holzchalets sind oft mit Leitsprüchen und von Frühling bis Herbst mit Blumen geschmückt. Die Kirche von Rougemont ist ein Juwel romanischer Baukunst aus dem 11. Jahrhundert. Sie wurde von Mönchen des Cluniazenserordens erbaut. Die Kirche und das angrenzende Schloss sind als Ensemble denkmalgeschützt.

Rougemont ist ein ursprüngliches Dorf im Tal des Pays-d’Enhaut. In dieser milden Umgebung gedeihen die typischen Pflanzen und Tiere der Alpen im Gleichgewicht mit der Natur.

Rougemont - lebendige Dorftradition an der Sprachgrenze
Detailkarte einblenden

Auf den Spuren der Walser im Avers

Einfache Bergwanderung, die sowohl auf Wanderwegen, der alten Averserstrasse, historischen Saumwegen und auf kurzen Strecken entlang der Kantonsstrasse quer durch das romantische Avers führt.

Auf den Spuren der Walser im Avers
Detailkarte einblenden