Cabane de Louvie

Cabane de Louvie

In einem Hochtal des Val de Bagnes auf 2230m, 700m über Fionnay gelegen. Welch ein Blick zum Grand Combin, und hinter der Hütte der Lac de Louvie und der Anstieg zum Mont Fort. Massenlager mit Duvets, bewirtet, ohne Handyempfang bei der Hütte....mehr

Capanna Alpe Spluga

Capanna Alpe Spluga

Tessiner Alphütten-Dörfchen wie aus dem Bilderbuch. Zwischen Maggiatal und Verzasca, auf 1838m. Die Steinhütte bietet 14 Schlafplätze (8/3/3) und hat keinen Hüttenwart, die Küche ist jedoch für individuelles Kochen ausgerüstet. Gemütlicher...mehr

Cabane d'Antème

Cabane d'Antème

Tief unten das Val d'Illiez, malerisch bei den kleinen Bergseen gelegen,...mehr

Azienda Montana Odro

Azienda Montana Odro

Teils wieder bewohnte Alpsiedlung auf 1240m, hoch über dem Verzascatal....mehr

Cabane de Louvie

In einem Hochtal des Val de Bagnes auf 2230m, 700m über Fionnay gelegen. Welch ein Blick zum Grand Combin, und hinter der Hütte der Lac de Louvie und der Anstieg zum Mont Fort. Massenlager mit Duvets, bewirtet, ohne Handyempfang bei der Hütte. Interessante Bergwege Richtung Verbier (Sentier des chamois, der Gemsenweg), zum Lac Cleuson (Nendaz) oder Richtung Prafleuri und Dixence Stausee.

In einem Hochtal des Val de Bagnes auf 2230m, 700m über Fionnay gelegen. Welch ein Blick zum Grand Combin, und hinter der Hütte der Lac de Louvie und der Anstieg zum Mont Fort.

Capanna Alpe Spluga

Tessiner Alphütten-Dörfchen wie aus dem Bilderbuch. Zwischen Maggiatal und Verzasca, auf 1838m. Die Steinhütte bietet 14 Schlafplätze (8/3/3) und hat keinen Hüttenwart, die Küche ist jedoch für individuelles Kochen ausgerüstet. Gemütlicher Aufenthaltsraum sowie WC und Dusche. Weiter gibt's einen Vorratsraum wo gegen Bezahlung Getränke bezogen werden können. 4h45 ab Giumaglio.

Tessiner Alphütten-Dörfchen wie aus dem Bilderbuch. Zwischen Maggiatal und Verzasca, auf 1838m.

Cabane d'Antème

Tief unten das Val d'Illiez, malerisch bei den kleinen Bergseen gelegen, unter den Felswänden der Haute Cime, mit Blick zu den Portes du Soleil. Der Zugang ist lang, von der Bahnstation Champéry im Tal unten 3h30 und 1000 Höhenmeter, oder auf der Tour des Dents du Midi (mehrtägige Rundwanderung) von Les Cerniers / Chindonne her oder von Salanfe über den Col de Susanfe, Pas d'Encel (Felsenweg).

Tief unten das Val d'Illiez, malerisch bei den kleinen Bergseen gelegen, unter den Felswänden der Haute Cime, mit Blick zu den Portes du Soleil.

Azienda Montana Odro

Teils wieder bewohnte Alpsiedlung auf 1240m, hoch über dem Verzascatal. Man erreicht die Alp Odro von Vogorno aus über einen steilen, gut erkennbaren Weg, 500m Höhendifferenz. Sicht bis zum Lago Maggiore, inmitten einer zu anspruchsvollen Wanderungen einladenden Bergwelt. Massenlager für 16 Personen und zwei Alphütten zur Miete. Interessantes Museum und Mithelfen beim Wildheuen.

Teils wieder bewohnte Alpsiedlung auf 1240m, hoch über dem Verzascatal.