Abendcafé-Ustrinkete

Abendcafé-Ustrinkete

Musikalische Unterhaltung mit den Rathaus Örgeler und dem Jodelduett Buholzer Arnold am Dienstag, 23. September 2014 bei der Ustrinkete im AltersZentrmehr

Klassischer Altstadtrundgang

Klassischer Altstadtrundgang

Während einer einstündigen Tour erzählen die sach- und sprachkundigen Führerinnen faszinierende Geschichten von St.Gallen, Episoden und Anektdoten aus der Vergangenheit und vermitteln so einen umfassenden Eindruck von der glanzvollen Vergangenheit...mehr

“Classic goes Jazz“ - Dieter Ilg “Parsifal“ & Enrico Pieranunzi

“Classic goes...

Jazz & Klassik – sowohl Dieter Ilg aus Stuttgart als auch Enrico...mehr

Urnersee-Mittagsschiff ab Beckenried – täglich

...

Die fjordähnliche Landschaft des Urnersees und die leckeren Speisen von...mehr

Abendcafé-Ustrinkete

Musikalische Unterhaltung mit den Rathaus Örgeler und dem Jodelduett Buholzer Arnold am Dienstag, 23. September 2014 bei der Ustrinkete im AltersZentr

Musikalische Unterhaltung mit den Rathaus Örgeler und dem Jodelduett Buholzer Arnold am Dienstag, 23. September 2014 bei der Ustrinkete im AltersZentr

Abendcafé-Ustrinkete
Detailkarte einblenden

Klassischer Altstadtrundgang

Während einer einstündigen Tour erzählen die sach- und sprachkundigen Führerinnen faszinierende Geschichten von St.Gallen, Episoden und Anektdoten aus der Vergangenheit und vermitteln so einen umfassenden Eindruck von der glanzvollen Vergangenheit bis hin zur Gegenwart.Bitte beachten Sie die beschränkte Teilnehmerzahl, eine Anmeldung bei St.Gallen-Bodensee Tourismus wird deshalb empfohlen.

Während einer einstündigen Tour erzählen die sach- und sprachkundigen Führerinnen faszinierende Geschichten von St.Gallen, Episoden und Anektdoten aus der Vergangenheit und vermitteln so einen umfassenden Eindruck von der glanzvollen Vergangenheit bis hin zur Gegenwart.Bitte beachten Sie die beschränkte Teilnehmerzahl, eine Anmeldung bei St.Gallen-Bodensee Tourismus wird deshalb empfohlen.

Klassischer Altstadtrundgang
Detailkarte einblenden

“Classic goes Jazz“ - Dieter Ilg “Parsifal“ & Enrico Pieranunzi

Jazz & Klassik – sowohl Dieter Ilg aus Stuttgart als auch Enrico Pieranunzi aus Rom kennen beide Welten sehr gut. Dieter Ilg machte sich einen hervorragenden Namen dank der Verdi goes Jazz- Ein-spielungen („Otello“) und dem Wagner-Wagnis, das Parsifal Projekt zu verjazzen. Beide Projekte verwirklichte der mit dem kongenialen Trio um Rainer Böhm (Klavier) und Patrice Heral (drums). Mit der „Parsival“CD gelingt Ilg eine verblüffend logische, kammermusikalische Umdeutung des opulenten Materials. Das Monumentale wird sinnlich und das Sinnliche monumental, beschreibt Ilg sein Konzept. „Parsival“ ist definitiv ein weiteres Improvisations-Meisterwerk geworden. Dieter Ilg hat im 2014, wie schon im 2011 für seine konzeptionelle Höchstleistung und für das kongeniale Trio 2 x den Jazz-Echo erhalten!Der Römer Pianist und Komponist Enrico Pieranunzi hat sich in den letzten Jahren mit Scarlatti und Jazz, mit Bach & Jazz und Rossini sehr erfolgreich auseinander gesetzt. Pieranunzi, der auch mit seinen Fellini-Produktionen und seiner Hommage an Ennio Morricone weltweit für Aufsehen gesorgt hat, gehört zu den besten zeitgenössischen Jazzpianisten nicht nur Europas. Im Jahre 2010 mit dem „Prix Django“ in Paris ausgezeichnet, jetzt mit dem Echo (bester Instrumentalist!) in Hamburg zu Ehren gekommen, in Italien mehrere Male zum Musiker des Jahres gewählt – Pieranunzi, seines Zeichens auch Professor an diversen Musikakademien Italiens, ist als Solokünstler, mit seinem US-Trio feat. Joey Baron und mit seinen italienischen Projekten sehr erfolgreich und überzeugend. Am 23.9. kommt er mit seinem ganz neuen Projekt: „Racconti Mediterranei“ (die neue CD auf Egea Rec. Heisst ebenso). Zusammen mit dem teuflisch virtuosen Gabriele Mirabassi an der Klarinette und dem grossen Bassisten Luca Bulgarelli aus Rom entwickelt Pieranunzi eine wunderbare mediterrane Stimmung. „Stell dir vor, du sitzt nach einem relaxten Tag am Meer bei Sonnenuntergang, an einem kleinen Sandstrand irgendwoander Amalfi-Küste. Den drei Musikern ist es gelungen, exakt diese Stimmungen musikalisch einzufangen“, so ein italienischer Kritiker.Klassik, Jazz & mediterrane Aesthetik! Ein profunde Auseinandersetzungen mit den europäischen Musiktraditionen und dem Jazz verbinden beide einzigartigen Projekte.Türöffnung: 19.30 UhrBeginn: 20.00 UhrEnde: 22.15 UhrAltersbegrenzung: keineRollstuhlplätze: Rollstuhlfahrer benötigen ein normales Ticket, die Lokalität ist rollstuhlgängig. Link: www.offbeat-concert.ch (paw)

Jazz & Klassik – sowohl Dieter Ilg aus Stuttgart als auch Enrico Pieranunzi aus Rom kennen beide Welten sehr gut. Dieter Ilg machte sich einen hervorragenden Namen dank der Verdi goes Jazz- Ein-spielungen („Otello“) und dem Wagner-Wagnis, das Parsifal Projekt zu verjazzen. Beide Projekte verwirklichte der mit dem kongenialen Trio um Rainer Böhm (Klavier) und Patrice Heral (drums). Mit der „Parsival“CD gelingt Ilg eine verblüffend logische, kammermusikalische Umdeutung des opulenten Materials. Das Monumentale wird sinnlich und das Sinnliche monumental, beschreibt Ilg sein Konzept. „Parsival“ ist definitiv ein weiteres Improvisations-Meisterwerk geworden. Dieter Ilg hat im 2014, wie schon im 2011 für seine konzeptionelle Höchstleistung und für das kongeniale Trio 2 x den Jazz-Echo erhalten!Der Römer Pianist und Komponist Enrico Pieranunzi hat sich in den letzten Jahren mit Scarlatti und Jazz, mit Bach & Jazz und Rossini sehr erfolgreich auseinander gesetzt. Pieranunzi, der auch mit seinen Fellini-Produktionen und seiner Hommage an Ennio Morricone weltweit für Aufsehen gesorgt hat, gehört zu den besten zeitgenössischen Jazzpianisten nicht nur Europas. Im Jahre 2010 mit dem „Prix Django“ in Paris ausgezeichnet, jetzt mit dem Echo (bester Instrumentalist!) in Hamburg zu Ehren gekommen, in Italien mehrere Male zum Musiker des Jahres gewählt – Pieranunzi, seines Zeichens auch Professor an diversen Musikakademien Italiens, ist als Solokünstler, mit seinem US-Trio feat. Joey Baron und mit seinen italienischen Projekten sehr erfolgreich und überzeugend. Am 23.9. kommt er mit seinem ganz neuen Projekt: „Racconti Mediterranei“ (die neue CD auf Egea Rec. Heisst ebenso). Zusammen mit dem teuflisch virtuosen Gabriele Mirabassi an der Klarinette und dem grossen Bassisten Luca Bulgarelli aus Rom entwickelt Pieranunzi eine wunderbare mediterrane Stimmung. „Stell dir vor, du sitzt nach einem relaxten Tag am Meer bei Sonnenuntergang, an einem kleinen Sandstrand irgendwoander Amalfi-Küste. Den drei Musikern ist es gelungen, exakt diese Stimmungen musikalisch einzufangen“, so ein italienischer Kritiker.Klassik, Jazz & mediterrane Aesthetik! Ein profunde Auseinandersetzungen mit den europäischen Musiktraditionen und dem Jazz verbinden beide einzigartigen Projekte.Türöffnung: 19.30 UhrBeginn: 20.00 UhrEnde: 22.15 UhrAltersbegrenzung: keineRollstuhlplätze: Rollstuhlfahrer benötigen ein normales Ticket, die Lokalität ist rollstuhlgängig. Link: www.offbeat-concert.ch (paw)

“Classic goes Jazz“ - Dieter Ilg “Parsifal“ & Enrico Pieranunzi
Detailkarte einblenden

Urnersee-Mittagsschiff ab Beckenried – täglich

Die fjordähnliche Landschaft des Urnersees und die leckeren Speisen von Tavolago an Bord sind ideale Voraussetzungenfür eine erholsame Rundfahrt über Mittag. Täglich möglich.Und wenn Sie genügend Zeit haben, machen Sie doch noch einen Unterbruch und machen Sie eine Wanderung auf dem Weg der Schweiz, zb. von Flüelen bis Tellsplatte oder Sisikon oder auf der gegenüberliegenden Seite eine kurze Wanderung von Bauen nach Isleten. Gerne geben wir Ihnen Auskunft zu den Wanderungen und zum Winter-Fahrplan.Im Tourismusbüro & Schiffstation Beckenried, Tel. 041 620 31 70, erhalten Sie alle Tickets und Fahrplan-Auskünfte und weitere Infos.Fahrpreise: 2. Klassemit Halbtax-Abo CHF 29.00, ohne Halbtax-Abo CHF 58.00(ohne Abo während des Winters die günstige Wintertageskarte zu CHF 43) 1. Klassemit Halbtax-Abo CHF 44.00, ohne Halbtax-Abo CHF 88.00ohne Abo während des Winters die günstige Wintertageskarte zu CHF 65, ab Ostern CHF 88 plus die gewählte Konsumation an Bord

Die fjordähnliche Landschaft des Urnersees und die leckeren Speisen von Tavolago an Bord sind ideale Voraussetzungenfür eine erholsame Rundfahrt über Mittag. Täglich möglich.Und wenn Sie genügend Zeit haben, machen Sie doch noch einen Unterbruch und machen Sie eine Wanderung auf dem Weg der Schweiz, zb. von Flüelen bis Tellsplatte oder Sisikon oder auf der gegenüberliegenden Seite eine kurze Wanderung von Bauen nach Isleten. Gerne geben wir Ihnen Auskunft zu den Wanderungen und zum Winter-Fahrplan.Im Tourismusbüro & Schiffstation Beckenried, Tel. 041 620 31 70, erhalten Sie alle Tickets und Fahrplan-Auskünfte und weitere Infos.Fahrpreise: 2. Klassemit Halbtax-Abo CHF 29.00, ohne Halbtax-Abo CHF 58.00(ohne Abo während des Winters die günstige Wintertageskarte zu CHF 43) 1. Klassemit Halbtax-Abo CHF 44.00, ohne Halbtax-Abo CHF 88.00ohne Abo während des Winters die günstige Wintertageskarte zu CHF 65, ab Ostern CHF 88 plus die gewählte Konsumation an Bord

Urnersee-Mittagsschiff ab Beckenried – täglich
Detailkarte einblenden