Locarno

Locarno

2300 Sonnenstunden im Jahr und eine Kirche, deren Gründung auf eine Marienerscheinung zurückgeht – das ist Locarno, die wärmste Stadt der Schweiz. Sie liegt am Nordufer des Lago Maggiore.mehr

Schifffahrtsgesellschaft Vierwaldstättersee

Schifffahrtsgesellschaft...

Fünf historische Dampfschiffe stampfen über den grossen See, vorbei an schmucken Dörfern und geschichtsträchtigen Ecken zu Talstationen berühmter Bergbahnen. Der Vierwaldstättersee - ein beeindruckendes Naturerlebnis. mehr

Avenches

Avenches

Die Kleinstadt Avenches liegt in der Weite der Broye-Ebene im Kanton...mehr

Illgraben - Bhutanbrücke

Illgraben -...

Erosionen liessen den Berg zusammenbrechen und den immensen, blassgelben...mehr

Locarno

2300 Sonnenstunden im Jahr und eine Kirche, deren Gründung auf eine Marienerscheinung zurückgeht – das ist Locarno, die wärmste Stadt der Schweiz. Sie liegt am Nordufer des Lago Maggiore.

2300 Sonnenstunden im Jahr und eine Kirche, deren Gründung auf eine Marienerscheinung zurückgeht – das ist Locarno, die wärmste Stadt der Schweiz. Sie liegt am Nordufer des Lago Maggiore.

Schifffahrtsgesellschaft Vierwaldstättersee

Fünf historische Dampfschiffe stampfen über den grossen See, vorbei an schmucken Dörfern und geschichtsträchtigen Ecken zu Talstationen berühmter Bergbahnen. Der Vierwaldstättersee - ein beeindruckendes Naturerlebnis.

Avenches

Die Kleinstadt Avenches liegt in der Weite der Broye-Ebene im Kanton Waadt nahe der Grenze zu Freiburg. Die sanfte Hügellandschaft zwischen Neuenburger- und Murtensee, Rebbergen und Naturreservaten lädt ein zu Wanderungen und Radtouren. Avenches, die einstige Hauptstadt Aventicum des römischen Helvetiens, hütet ein einzigartiges Erbe aus der Römerzeit. Payerne beherbergt die grösste romanische Kirche der Schweiz.

Die Kleinstadt Avenches liegt in der Weite der Broye-Ebene im Kanton Waadt nahe der Grenze zu Freiburg. Die sanfte Hügellandschaft zwischen Neuenburger- und Murtensee, Rebbergen und Naturreservaten lädt ein zu Wanderungen und Radtouren. Avenches, die einstige Hauptstadt Aventicum des römischen Helvetiens, hütet ein einzigartiges Erbe aus der Römerzeit.

Illgraben - Bhutanbrücke

Erosionen liessen den Berg zusammenbrechen und den immensen, blassgelben und rötlichen Felsenkessel entstehen, der sich jedes Jahr dynamisch vergrössert. Vom Grabenrad oder vom Illhorn (2716m) öffnet sich ein "furchterregender" und imposanter Blick hinunter bis ins Rhonetal.

Erosionen liessen den Berg zusammenbrechen und den immensen, blassgelben und rötlichen Felsenkessel entstehen, der sich jedes Jahr dynamisch vergrössert. Vom Grabenrad oder vom Illhorn (2716m) öffnet sich ein "furchterregender" und imposanter Blick hinunter bis ins Rhonetal.