Silvaplana

Silvaplana

Silvaplana auf 1815m gilt als der lebendige, junge "Trendspot" im Engadin. Umgeben von einer ursprünglichen Natur und eingebettet in die weite Oberengadiner Seenlandschaft, hat sich das Freizeitparadies zu einem der internationalen Ziele für...mehr

Sörenberg

Sörenberg

Der Sommer- und Winter-Ferienort Sörenberg liegt im Luzerner Hinterland in der Unesco Biosphäre Entlebuch. Der einmaligen Moorlandschaft mit ihrer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt verdankt die Region die Auszeichnung als eines der weltweit 400...mehr

Saint-Cergue

Saint-Cergue

Das Juradorf Saint-Cergue (1041m) auf der vordersten Jurakette hoch über...mehr

Muotathal

Muotathal

Bekannt ist das Muotatal für seine Muotathaler Wetterfrösche -...mehr

Silvaplana

Silvaplana auf 1815m gilt als der lebendige, junge "Trendspot" im Engadin. Umgeben von einer ursprünglichen Natur und eingebettet in die weite Oberengadiner Seenlandschaft, hat sich das Freizeitparadies zu einem der internationalen Ziele für Segler, Windsurfer und Kiter gemausert.

Silvaplana gilt als der lebendige, junge "Trendspot" im Engadin. Umgeben von einer ursprünglichen Natur und eingebettet in die weite Oberengadiner Seenlandschaft, hat sich das Freizeitparadies zu einem der internationalen Ziele für Sportbegeisterte gemausert.

Sörenberg

Der Sommer- und Winter-Ferienort Sörenberg liegt im Luzerner Hinterland in der Unesco Biosphäre Entlebuch. Der einmaligen Moorlandschaft mit ihrer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt verdankt die Region die Auszeichnung als eines der weltweit 400 Biosphärenreservate. Besonders geeignet ist Sörenberg für Familien und Naturfreunde.

Der Ferienort Sörenberg liegt in der Unesco Biosphäre Entlebuch auf 1165m. Der einmaligen Moorlandschaft mit ihrer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt verdankt die Region die Auszeichnung als eines der weltweit 400 Biosphärenreservate. Für Familien und Naturfreunde ist die Region ein Highlight.

Saint-Cergue

Das Juradorf Saint-Cergue (1041m) auf der vordersten Jurakette hoch über dem Genfersee geniesst einen grossartigen Weitblick über die Savoyer Alpen bis zum Mont-Blanc. Die lockeren Waldgebiete und die Jurahochweiden des Parc Jurassien Vaudois sowie der markante Juragipfel La Dôle laden zu ausgedehnten Wanderungen. Im Winter ist der Waadtländer Jura ein Paradies für Langläufer.

Saint-Cergue liegt auf 1041m im Taleinschnitt des Col de la Givrine östlich des markanten Juragipfels La Dôle. Die Lage hoch über dem Genfersee bietet einen grossartigen Weitblick auf die Alpenkette bis zum Mont-Blanc. Die ruhige Juralandschaft und die würzige Luft der weiten Wälder sind Hauptanziehungspunkte des Ferienorts.

Muotathal

Bekannt ist das Muotatal für seine Muotathaler Wetterfrösche - bodenständige und natursensible Wetterpropheten - und das 200km lange Karsthöhlensystem des Hölllochs. Vor allem ist das Muotatal aber ein Naturparadies von wilder Schönheit und seltener Ruhe.

Bekannt ist das Muotathal für seine Muotathaler Wetterfrösche, bodenständige und natursensible Wetterpropheten und das 200km lange Karsthöhlensystem des Hölllochs. Das Muotathal bietet viel, auch im Winter: Wer erste Versuche im Eisklettern unternehmen möchte, ist hier genau richtig.