Bisses de Nendaz: Die historische Wasserroute

Bisses de Nendaz: Die historische Wasserroute

Von der Sonne versengt und schwer zugänglich, werden die steilen Walliser Berghänge oft über so genannte Suonen bewässert. In den Boden gegraben, in die Felsen gehauen oder daran aufgehängt, erinnern diese an den Kampf der Bauern gegen die...mehr

Bergsee-Zauber im Val Piora

Bergsee-Zauber im Val Piora

Angenehme Rundwanderung über die Piora-Hochebene. Am Weg liegen zwei malerische Bergseen und die bekannte Piora-Alpkäserei.mehr

Derborence – Bergsee dank Bergsturz

Derborence –...

Bei einem immensen Bergsturz im 18. Jahrhundert entstand der See von...mehr

SAC-Hütten: Naturerlebnisse zwischen 1475 und 4003 m.ü.M.

SAC-Hütten:...

Mit 153 Hütten und 9500 Schlafplätzen betreibt der Schweizer Alpen-Club...mehr

Bisses de Nendaz: Die historische Wasserroute

Von der Sonne versengt und schwer zugänglich, werden die steilen Walliser Berghänge oft über so genannte Suonen bewässert. In den Boden gegraben, in die Felsen gehauen oder daran aufgehängt, erinnern diese an den Kampf der Bauern gegen die Trockenheit. Heute folgen malerische Wanderwege den historischen Wasserkanälen.

Wunderbare Wasserwelt: 100 Kilometer Wanderwege führen rund um das sonnenverwöhnte Nendaz entlang der historischen Wasserkanäle.

Bisses de Nendaz: Die historische Wasserroute
Detailkarte einblenden

Bergsee-Zauber im Val Piora

Angenehme Rundwanderung über die Piora-Hochebene. Am Weg liegen zwei malerische Bergseen und die bekannte Piora-Alpkäserei.

Angenehme Rundwanderung über die Piora-Hochebene. Am Weg liegen zwei malerische Bergseen und die bekannte Piora-Alpkäserei.

Bergsee-Zauber im Val Piora
Detailkarte einblenden

Derborence – Bergsee dank Bergsturz

Bei einem immensen Bergsturz im 18. Jahrhundert entstand der See von Derborence unweit von Sion. Das gleichnamige Tal steht unter Naturschutz und ist von wilder Schönheit, die Geologen, Botaniker und Naturliebhaber gleichermassen fasziniert.

Bei einem immensen Bergsturz im 18. Jahrhundert entstand der See von Derborence unweit von Sion. Das gleichnamige Tal steht unter Naturschutz und ist von wilder Schönheit, die Geologen, Botaniker und Naturliebhaber gleichermassen fasziniert.

Derborence – Bergsee dank Bergsturz
Detailkarte einblenden

SAC-Hütten: Naturerlebnisse zwischen 1475 und 4003 m.ü.M.

Mit 153 Hütten und 9500 Schlafplätzen betreibt der Schweizer Alpen-Club SAC die grösste Auswahl an Bergunterkünften in der Schweiz und bietet über das ganze Jahr vielfältigste Naturerlebnisse an atemberaubenden Standorten.

Über 150 Berghütten des Schweizer Alpen-Club SAC laden zu einzigartigen Naturerlebnissen, ausgedehnten Wanderungen und romantischen Übernachtungen ein. In einmaliger Bergkulisse bieten die SAC-Hütten einfache und gemütliche Beherbergung für Alpinisten, Kletterer, Wanderer, Familien und Naturgeniesser.

SAC-Hütten: Naturerlebnisse zwischen 1475 und 4003 m.ü.M.
Detailkarte einblenden