Raddampfer Schiller, Vierwaldstättersee

Raddampfer Schiller, Vierwaldstättersee

Besondere Auszeichnung 2001: "Für die fachgerechte Renovation des Schiffes nach denkmalpflegerischen Richtlinien, insbesondere die Restaurierung des Salons erster Klasse."mehr

Café du Petit-Paris

Café du Petit-Paris

Für das Wiederherstellen des alten Innendekors und die Aufwertung des Äusseren 1997 preisgekrönt: Marmorverkleidung und neugotische Stilelemente sorgen ungekünstelt für Atmosphäre. Eindrücklich zeigt sich, wie sorgfältige denkmalpflegerische...mehr

Kurhaus Bergün

Kurhaus Bergün

Imposantes Jugendstil-Gebäude aus dem Jahr 1906. Atemberaubender...mehr

Albergo della Posta

Albergo della Posta

Ende 1880 wurde die alte Post des Dorfes an der italienischen Grenze zu...mehr

Raddampfer Schiller, Vierwaldstättersee

Besondere Auszeichnung 2001: "Für die fachgerechte Renovation des Schiffes nach denkmalpflegerischen Richtlinien, insbesondere die Restaurierung des Salons erster Klasse."

Besondere Auszeichnung 2001: "Für die fachgerechte Renovation des Schiffes nach denkmalpflegerischen Richtlinien, insbesondere die Restaurierung des Salons erster Klasse.

Raddampfer Schiller, Vierwaldstättersee
Detailkarte einblenden

Café du Petit-Paris

Für das Wiederherstellen des alten Innendekors und die Aufwertung des Äusseren 1997 preisgekrönt: Marmorverkleidung und neugotische Stilelemente sorgen ungekünstelt für Atmosphäre. Eindrücklich zeigt sich, wie sorgfältige denkmalpflegerische Massnahmen grosse Wirkung erzielen. Der Küchenchef hat sein Handwerk unter anderem bei Paul Bocuse, einem der besten Köche des 20. Jahrhunderts, verfeinert.

Café du Petit-Paris
Detailkarte einblenden

Kurhaus Bergün

Imposantes Jugendstil-Gebäude aus dem Jahr 1906. Atemberaubender Festsaal, bestens erhaltene Gesellschaftsräume und eine originale Grossküche von anno dazumal für Team-Events und Bankette mit dem gewissen Etwas.

In der intakten Landschaft vom Albulatal gelegenes, ehemaliges Kurhaus, heute ein einzigartiger Mix aus Hotel und Ferienwohnungen. Es wurde 2002 von seinen Gästen als AG gekauft und seither Schritt für Schritt renoviert. Seit 2009 neue Direktion mit Maya und Christof Steiner. Grosszügige Architektur, sehr familienfreundlich. Kreatives Restaurant "La Peida" (rätoromanisch "die Muse").

Kurhaus Bergün
Detailkarte einblenden

Albergo della Posta

Ende 1880 wurde die alte Post des Dorfes an der italienischen Grenze zu einer einfachen Pension erweitert. Das heutige Mobiliar stammt, natürlich restauriert, aus dieser Zeit, als die Gastwirtschaft noch sechs Gästezimmer aufwies.

In den Hügeln des wildromantischen Malcantone gelegenes Hotel, 17 km von Lugano entfernt. Der Albergo ist zusammengesetzt aus zwei typischen Tessinerhäusern mit Innenhof und schönem Garten. Zum Teil frisch renovierte Zimmer. Kleiner Konferenzsaal, Schwimmbad und Tennisplätze. Das Restaurant mit italienischer Küche ist speziell bekannt für hausgemachte Pasta, Lammrücken und Wild.

Albergo della Posta
Detailkarte einblenden