Genf

Genf

Den ersten Genfer Wein gab es vor 2'000 Jahren; seither werden ununterbrochenen in der südwestlichen Ecke der Schweiz Reben angebaut. Erstmals öffentlich dokumentiert ist der Rebbau im Jahr 912 n. Chr.mehr

Rebweg zwischen Salgesch und Sierre

Rebweg zwischen Salgesch und Sierre

Dieser 2,5 stündige Spaziergang lässt sich wie ein Freilichtmuseum besichtigen. Auf den 6km läuft man dem Weinberg entlang, an Winzervierteln vorbei und macht einen Streifzug in das Naturschutzgebiet der Raspille-Schlucht. Die 80 am Wegrand...mehr

Der Zug durch die Reben

Der Zug durch die...

«Train des vignes» (Rebbergzug) über eine Traumstrecke durch die...mehr

Bündnerfleisch: erstklassig

Bündnerfleisch:...

In der frischen Bu.ndner Alpenluft trocknen die Metzger erstklassiges...mehr

Genf

Den ersten Genfer Wein gab es vor 2'000 Jahren; seither werden ununterbrochenen in der südwestlichen Ecke der Schweiz Reben angebaut. Erstmals öffentlich dokumentiert ist der Rebbau im Jahr 912 n. Chr.

Den ersten Genfer Wein gab es vor 2'000 Jahren; seither werden ununterbrochenen in der südwestlichen Ecke der Schweiz Reben angebaut. Erstmals öffentlich dokumentiert ist der Rebbau im Jahr 912 n. Chr.

Rebweg zwischen Salgesch und Sierre

Dieser 2,5 stündige Spaziergang lässt sich wie ein Freilichtmuseum besichtigen. Auf den 6km läuft man dem Weinberg entlang, an Winzervierteln vorbei und macht einen Streifzug in das Naturschutzgebiet der Raspille-Schlucht. Die 80 am Wegrand aufgestellten Informationsschilder führen die Gäste in die regionale Geschichte und das Brauchtum der Winzer ein.

Dieser 2,5 stündige Spaziergang lässt sich wie ein Freilichtmuseum besichtigen.

Der Zug durch die Reben

«Train des vignes» (Rebbergzug) über eine Traumstrecke durch die terrassenförmig angelegten Weinberge von Lavaux, seit 2007 Unesco-Welterbe.

Der Regionalzug von Vevey nach Puidoux-Chexbres fährt über eine Traumstrecke: durch die terrassenförmig angelegten Weinberge von Lavaux, der 2007 ins UNESCO-Welterbe aufgenommenen Landschaft hoch über dem Genfersee, mit Blick auf Savoyer und Walliser Alpen.

Bündnerfleisch: erstklassig

In der frischen Bu.ndner Alpenluft trocknen die Metzger erstklassiges Rindfleisch. Eine besondere Würzmischung gehört dazu. Nach zehn bis fünfzehn Wochen ist das Bündnerfleisch genussbereit. Knuspriges Brot und ein Glas Wein dazu – und schon ist man mittendrin im Bündner Gaumenwunderland.

Bündnerfleisch: erstklassig