Le Moléson – den Sternen nah

Le Moléson – den Sternen nah

Je höher desto schöner! Mit der Standseilbahn bis Plan-Francey und weiter mit der Seilbahn gelangt man zum Moléson Gipfel. Während man dem Nordosthang des Berges emporgleitet, entfernt sich der Horizont immer mehr und tausende von Blickpunkten...mehr

Fronalpstock – Panorama-Aussicht

Fronalpstock – Panorama-Aussicht

Neben dem Hotel Schwyzer Bärghus entdeckt man dann das kleine Gebäude der Pendelbahn. Im Nu sind die 560 Höhenmeter bezwungen.mehr

Niederhorn – Dreigestirn-Aussicht

Niederhorn –...

Vom Thunerseeschiff ab Beatenbucht zum Beatenberg und gleich weiter aufs...mehr

La Vidémanette – Gstaader Dolomiten

La Vidémanette –...

Von der Talstation in Rougemont startet eine 8-er Gondelbahn ihre Fahrt...mehr

Le Moléson – den Sternen nah

Je höher desto schöner! Mit der Standseilbahn bis Plan-Francey und weiter mit der Seilbahn gelangt man zum Moléson Gipfel. Während man dem Nordosthang des Berges emporgleitet, entfernt sich der Horizont immer mehr und tausende von Blickpunkten bieten sich an.

Kein Wunder besingen die Freiburger den Moléson als Berg ihres Herzens – schon die Reise auf den Aussichtsgipfel macht Freude. Das Riesenfernrohr auf dem Gipfel öffnet neue Dimensionen.

Fronalpstock – Panorama-Aussicht

Neben dem Hotel Schwyzer Bärghus entdeckt man dann das kleine Gebäude der Pendelbahn. Im Nu sind die 560 Höhenmeter bezwungen.

Die markante Aussichtskanzel über Brunnen ist vom autofreien Stoos her mühelos mit Sesselbahn erreichbar. Der Blick schweift über die Arme des Vierwaldstättersees bis zum Schwarzwald.

Niederhorn – Dreigestirn-Aussicht

Vom Thunerseeschiff ab Beatenbucht zum Beatenberg und gleich weiter aufs Niederhorn. In rund 30 Minuten erreicht man mit einer interessanten Bahnfahrt den wunderschönen Aussichtspunkt vor dem Berner Oberländer Dreigestirn.

Vom Schiff zur Postkarten-Aussicht – mit Zwischenhalt auf der Sonnenterrasse Beatenberg über dem Thunersee. Eiger, Mönch und Jungfrau präsentieren sich ebenso wie die Steinböcke auf dem Weg zum Gemmenalphorn.

La Vidémanette – Gstaader Dolomiten

Von der Talstation in Rougemont startet eine 8-er Gondelbahn ihre Fahrt auf die Videmanette auf 2151 m.ü.M. an den Fuss des markanten Rüeblihorns.

Die 8er Gondel fährt zum Sattel neben dem markanten Rüeblihorn, Le Rubli. Hier stehen drei Klettersteige mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden zur Auswahl.