Fichtenurwald und Flachmoor im Val Frisal

Fichtenurwald und Flachmoor im Val Frisal

Fantastische Wanderung von Brigels hinauf ins Val Frisal und wieder zurückmehr

Trans Swiss Trail

Trans Swiss Trail

488 Kilometer, 32 Etappen, 1 Erlebnis: Der Fernwanderweg führt durch ein Vielfalt an Landschaften – durch Farnmeere und Birken­wälder, vorbei an Seen und auf berühmte Aussichtsberge.mehr

Vom Gürbetal ins Schwarzenburgerland

Vom Gürbetal ins...

Der Jakobsweg führt durch die Gantrisch-Region. Von der Klosterruine...mehr

Unterwegs auf der Senda Sursilvana

Unterwegs auf der...

Die Höhenwanderung beginnt in Sumvitg und führt immer der linken...mehr

Fichtenurwald und Flachmoor im Val Frisal

Fantastische Wanderung von Brigels hinauf ins Val Frisal und wieder zurück

Das geschützte Val Frisal auf 1900 m.ü.M. ist ein 3 km langes Hochtal mit wunderbar mäandrierenden Wasserläufen und ein Flachmoor mit seltener Fauna und Flora.

Fichtenurwald und Flachmoor im Val Frisal
Detailkarte einblenden

Trans Swiss Trail

488 Kilometer, 32 Etappen, 1 Erlebnis: Der Fernwanderweg führt durch ein Vielfalt an Landschaften – durch Farnmeere und Birken­wälder, vorbei an Seen und auf berühmte Aussichtsberge.

488 Kilometer, 32 Etappen, 1 Erlebnis: Der Fernwanderweg führt durch ein Vielfalt an Landschaften – durch Farnmeere und Birken­wälder, vorbei an Seen und auf berühmte Aussichtsberge.

Trans Swiss Trail

Vom Gürbetal ins Schwarzenburgerland

Der Jakobsweg führt durch die Gantrisch-Region. Von der Klosterruine Rüeggisberg durch den Sandstein-Graben des Schwarzwassers hinauf nach Schwarzenburg. Teils wurde der Weg in den Fels gehauen, teils führt er dem Fluss entlang, mal als malerisch gepflasterter Pfad, dann als überwucherter Hohlweg, in dessen Sandsteinwänden Pilger Inschriften hinterlassen haben.

Von Wattenwil im Gürbetal führt der Jakobsweg durch die ländliche Gegend des Schwarzenburgerlandes hinauf nach Schwarzenburg. Fantastische Ausblicke auf die Stockhorn-Kette begleiten die gesamte Tour. Auf der anderen Seite öffnet sich der Blick Richtung Westschweiz. Kleine Dörfer mit idyllisch gelegenen Kirchen werden durchwandert. In Rüeggisberg beeindrucken die Restmauern eines ehemaligen Klosters.

Vom Gürbetal ins Schwarzenburgerland
Detailkarte einblenden

Unterwegs auf der Senda Sursilvana

Die Höhenwanderung beginnt in Sumvitg und führt immer der linken Talflanke entlang bis nach Brigels. Hoch über dem Talgrund der Surselva schlängelt sich die Senda Sursilvana den Bergflanken entlang. Steil abfallende Bergbäche queren die Marschrichtung und münden später in den Vorderrhein. Malerische Bündnerdörfer werden dabei durchwandert.

Die Höhenwanderung beginnt in Sumvitg und führt immer der linken Talflanke entlang bis nach Brigels. Hoch über dem Talgrund der Surselva schlängelt sich die Senda Sursilvana den Bergflanken entlang. Steil abfallende Bergbäche queren die Marschrichtung und münden später in den Vorderrhein. Malerische Bündnerdörfer werden dabei durchwandert.

Unterwegs auf der Senda Sursilvana
Detailkarte einblenden