First – mehr als ein Traum

First – mehr als ein Traum

Es gibt nur wenige Orte in den Alpen, wo die Gletscher so tief ins Tal vordringen wie in Grindelwald. Den besten Überblick gewinnt man von der Aussichtswarte First (2167m), die in einer kurzweiligen Gondelbahnfahrt erreicht wird.mehr

Chaumont – über dem See

Chaumont – über dem See

Zwischen Seen und Bergen lockt die einzigartige Chaumont Standseilbahn zur Entdeckung der jurassischen Landschaft. Knapp eine Viertelstunde dauernde, eindrucksvolle Fahrt auf über 1000m Höhe, von wo aus Sie die schönsten Panoramablicke der Region...mehr

Schynige Platte – Bahnromantik

Schynige Platte –...

Seit 1893 transportiert die Zahnradbahn Naturliebhaber und Wanderfreunde...mehr

Allalin – mitten drin

Allalin – mitten...

Hätte man nicht die strahlende Bergwelt draussen vor Augen und den...mehr

First – mehr als ein Traum

Es gibt nur wenige Orte in den Alpen, wo die Gletscher so tief ins Tal vordringen wie in Grindelwald. Den besten Überblick gewinnt man von der Aussichtswarte First (2167m), die in einer kurzweiligen Gondelbahnfahrt erreicht wird.

Hier rücken sich nicht nur der Obere und Untere Grindelwaldgletscher ins Blickfeld, sondern auch die Viertausender Finsteraar-, Schreck-, Lauteraar- und Fiescherhörner.

First – mehr als ein Traum
Detailkarte einblenden

Chaumont – über dem See

Zwischen Seen und Bergen lockt die einzigartige Chaumont Standseilbahn zur Entdeckung der jurassischen Landschaft. Knapp eine Viertelstunde dauernde, eindrucksvolle Fahrt auf über 1000m Höhe, von wo aus Sie die schönsten Panoramablicke der Region geniessen werden: das 3-Seen-Gebiet, das Schweizer Mittelland und die Alpenkette.

Der Bergrücken zwischen Neuenburgersee und Val de Ruz ist der Hausberg von Neuchâtel. Aussichtsberg, Hotelberg, Berg der Erdgeschichte und Ausgangspunkt für Jurawanderungen.

Chaumont – über dem See
Detailkarte einblenden

Schynige Platte – Bahnromantik

Seit 1893 transportiert die Zahnradbahn Naturliebhaber und Wanderfreunde von Wilderswil bei Interlaken auf die Schynige Platte, Ausgangspunkt schöner Wanderungen und Höhenwege. Neben der Bergstation liegt der auf einheimische Flora spezialisierte Alpengarten.

Schon die Fahrt in der nostalgischen Zahnradbahn mit den offenen Wagen ist ein Erlebnis – und mit zunehmender Höhe öffnet sich auch der Blick auf die atemberaubende Bergaussicht.

Schynige Platte – Bahnromantik
Detailkarte einblenden

Allalin – mitten drin

Hätte man nicht die strahlende Bergwelt draussen vor Augen und den schimmernden Gletscher neben dem Eingang zur Alpen-Metro, würde man fast vergessen, dass die mit einer Geschwindigkeit von zehn Metern pro Sekunde vorbeihuschenden Tunnelwände Teil des Hochgebirges sind.

Nach 10 Minuten Luftseilbahn-Gondelfahrt zum Felskinn geht es mit zehn Meter pro Sekunde in der höchstgelegenen Metro-Standseilbahn weiter zum welthöchsten Drehrestaurant.

Allalin – mitten drin
Detailkarte einblenden