Storia & Palazzi.

In den malerischen Engadiner Dörfern stehen sie für Tradition und Grandezza: die Palazzi alteingesessener Familien und die Kurhäuser mit wohlklingenden Namen. Diese Route verknüpft die schönsten Bauten mit historischen Sehenswürdigkeiten von Weltformat.

Zur Detailseite

Storia & Palazzi.

Hotel Chesa Salis

Seit 1982 ist die Chesa Salis ein Hotel mit dem Charme eines Privathauses. Meterdicke Mauern strahlen Geborgenheit und aristokratische Grosszügigkeit aus. In den gemütlichen Stuben geniessen die Gäste kulinarische Köstlichkeiten und regionale Spezialitäten.

1883 erteilte Rudolf von Salis-Muralt dem bekannten Architekten Nicolaus Hartmann den Auftrag, das 1590 erbaute Bauernhaus in eine herrschaftliche Patriziervilla umzubauen. Seit 1982 ist die Chesa Salis ein Hotel mit dem Charme eines Privathauses. Meterdicke Mauern strahlen Geborgenheit und aristokratische Grosszügigkeit aus. 18 komfortable Gästezimmer sind Zeugen alter Handwerkskunst. In den gemütlichen Stuben geniessen die Gäste kulinarische Köstlichkeiten und regionale Spezialitäten.

Walserweg Safiental

Auf alten Kirch-, Tal- und Höhenwegen führt der Weitwanderweg in drei Etappen durch die vielfältige Natur- und Kulturlandschaft des Safientals.

Gasthof zum Hirschen

Der herrschaftliche Gasthof mitten im idyllischen Dorf Oberstammheim begeistert seine Gäste nicht nur wegen seiner pittoresken Kulisse, sondern auch wegen seiner hochstehenden Kulinarik.

Der herrschaftliche Gasthof mitten im idyllischen Dorf Oberstammheim begeistert seine Gäste nicht nur wegen seiner pittoresken Kulisse, sondern auch wegen seiner hochstehenden Kulinarik. In den nostalgischen Gaststuben werden regionale Zutaten mit Raffinesse serviert, die Speisekarte bietet saisonale Schwerpunkte. Die sechs einfachen Hotelzimmer sind romantisch eingerichtet. WC und Dusche auf der Etage. Zum Gasthof gehören Pferdeboxen. Ideal für Landpartien, zu den naheliegenden Seen und nach Winterthur.