Pfad der Pioniere

Pfad der Pioniere

Auf dem Pfad der Pioniere erlebt man an die Pionierleistungen von Mensch und Natur im Albulatal. Der Pfad führt zur Felsnadel des Crap Furò, der geographischen Mitte Graubündens. Die Wanderroute kann von Surava nach Alvaneu Bad oder via Plang...mehr

Parc Ela

Parc Ela

Im Herzen Graubündens liegt der grösste regionale Naturpark der Schweiz. Hier trifft unberührte Natur auf ursprüngliche Dörfer und ein Unesco-Welterbe.mehr

Kirche Son Martegn - Zeuge des Barock

Kirche Son...

Die heutige Kirche - einzigartiges Beispiel für den Einfluss des...mehr

Pfad der Pioniere

Auf dem Pfad der Pioniere erlebt man an die Pionierleistungen von Mensch und Natur im Albulatal. Der Pfad führt zur Felsnadel des Crap Furò, der geographischen Mitte Graubündens. Die Wanderroute kann von Surava nach Alvaneu Bad oder via Plang digls Bovs zurück nach Surava begangen werden.

Auf dem Pfad der Pioniere erlebt man an die Pionierleistungen von Mensch und Natur im Albulatal.

Parc Ela

Im Herzen Graubündens liegt der grösste regionale Naturpark der Schweiz. Hier trifft unberührte Natur auf ursprüngliche Dörfer und ein Unesco-Welterbe.

Im Herzen Graubündens liegt der grösste regionale Naturpark der Schweiz. Hier trifft unberührte Natur auf ursprüngliche Dörfer und ein Unesco-Welterbe.

Kirche Son Martegn - Zeuge des Barock

Die heutige Kirche - einzigartiges Beispiel für den Einfluss des italienischen Barocks nördlich der Alpen - wurde um 1677 geweiht. Sie ist der dritte Sakralbau an dieser Stelle und dominiert das Dorfbild von Savognin mit einer wuchtigen Schaufassade. Über dem Grundriss eines griechischen Kreuzes erhebt sich eine flache Kuppel, die vollständig ausgemalt ist.

Martegnas-Abfahrt

Savognin ist dank extrabreiten Pisten als Carving-Paradies bekannt. Eine der schönsten Abfahrten des Skigebiets beginnt auf dem Gipfel des Piz Martegnas. Sie führt ohne Flachstücke in einem einzigen, genussvollen Zug ins Dorf hinunter.