Mühlen aus dem XVIII. Jahrhundert

Mühlen aus dem XVIII. Jahrhundert

In diesem historischen Ort aus dem XVIII. Jahrhundert finden Sie eine Maismühle, eine Tuchwalke, die ehemalige Roggen- und Weizenmühle, eine Nusspresse, und die Gerstenwalke.mehr

Walliser Reb- und Weinmuseum

Walliser Reb- und Weinmuseum

Das 400 Jahre alte Zumofenhaus steht mitten im alten Dorfkern. Seit dem Mittelalter haben die Bewohner das Gebäude ihren stets ändernden Bedürfnissen angepasst. Scheune und Stall erinnern daran, dass vor der Monokultur des Weinbaus Viehzucht und...mehr

Restaurant Illhorn Hütte, 2145m

Restaurant...

Ab Chandolin in 25 Minuten zu Fuss erreichbar. Sehr schöne Aussicht auf...mehr

Station La Tzoucdana und 'Mirador'

Station La...

Das Tzoucdana, das ist zuerst einmal ein Café-Restaurant, das über eine...mehr

Mühlen aus dem XVIII. Jahrhundert

In diesem historischen Ort aus dem XVIII. Jahrhundert finden Sie eine Maismühle, eine Tuchwalke, die ehemalige Roggen- und Weizenmühle, eine Nusspresse, und die Gerstenwalke.

Die historischen Mühlen in St-Luc wurden 1986 renoviert und sind heute im überlieferten Charme wieder in Betrieb.

Walliser Reb- und Weinmuseum

Das 400 Jahre alte Zumofenhaus steht mitten im alten Dorfkern. Seit dem Mittelalter haben die Bewohner das Gebäude ihren stets ändernden Bedürfnissen angepasst. Scheune und Stall erinnern daran, dass vor der Monokultur des Weinbaus Viehzucht und Ackerbau das Bild der Landschaft und das Leben der Leute von Salgesch geprägt haben. Zum Château de Villa in Sierre führt der 6km lange Wein-Themenpfad.

Das Walliser Reb- und Weinmuseum in Salgesch wird mit dem Schloss Villa und dem Meyerhaus in Sierre durch den Rebweg verbunden.

Restaurant Illhorn Hütte, 2145m

Ab Chandolin in 25 Minuten zu Fuss erreichbar. Sehr schöne Aussicht auf die fünf Viertausender. An drei Schneeschuh-Wanderwegen gelegen. Schlittelbahn vorhanden.

Station La Tzoucdana und 'Mirador'

Das Tzoucdana, das ist zuerst einmal ein Café-Restaurant, das über eine sympathische Ausstrahlung aus früheren Zeiten verfügt; das ist auch ein hübscher Teich mit Fischen, Enten und Gänsen; das ist weiter ein kleiner Tierpark, wo Pferde und Esel darauf warten, von den Kleinsten gestreichelt zu werden.

Das Tzoucdana, das ist zuerst einmal ein Café-Restaurant, das über eine sympathische Ausstrahlung aus früheren Zeiten verfügt; das ist auch ein hübscher Teich mit Fischen, Enten und Gänsen; das ist weiter ein kleiner Tierpark, wo Pferde und Esel darauf warten, von den Kleinsten gestreichelt zu werden, und das ist schliesslich ein Beobachtungsturm mit Fernrohr, von wo aus man die alpine Fauna mit Leichtigkeit ausspähen kann.