Von der Engstlenalp bis zum Berghaus Tälli

Von der Engstlenalp bis zum Berghaus Tälli

Die Wanderung verspricht die Gratüberschreitung übers Sätteli zwischen Tällistock und Sättelistöckleni. Während der sanfte Aufstieg von der Engstlenalp herrliche Blicke ins Melchseegebiet gestattet, öffnet sich der Blick beim Abstieg zum...mehr

Unbekannter Monte Boglia

Unbekannter Monte Boglia

Der 1520 m hohe Monte Boglia liegt hoch über dem Luganersee an der Grenze zu Italien. Weil keine Bahn, kein Bus und auch keine Strasse auf den grandiosen Aussichtsberg hinauf führt, zählt er eher zu den weniger bekannten Erhebungen im Tessin. Zu...mehr

Wanderführer der Waadtländeralpen

Wanderführer der...

Gekennzeichnete Wanderwege, Gastfreundschaft in den Berghütten,...mehr

Rottenweg im Obergoms

Rottenweg im...

Langer Spaziergang duchrs Obergoms von Oberwald immer dem Rotten entlang...mehr

Von der Engstlenalp bis zum Berghaus Tälli

Die Wanderung verspricht die Gratüberschreitung übers Sätteli zwischen Tällistock und Sättelistöckleni. Während der sanfte Aufstieg von der Engstlenalp herrliche Blicke ins Melchseegebiet gestattet, öffnet sich der Blick beim Abstieg zum Restaurant und Berghaus Tälli ins Gadmental und auf die historische Sustenpassstrasse. Imposant und mächtig zeigen sich hier die Gadmer Dolomiten.

Die Wanderung verspricht die Gratüberschreitung übers Sätteli zwischen Tällistock und Sättelistöckleni. Während der sanfte Aufstieg von der Engstlenalp herrliche Blicke ins Melchseegebiet gestattet, öffnet sich der Blick beim Abstieg zum Restaurant und Berghaus Tälli ins Gadmental und auf die historische Sustenpassstrasse. Imposant und mächtig zeigen sich hier die Gadmer Dolomiten.

Von der Engstlenalp bis zum Berghaus Tälli
Detailkarte einblenden

Unbekannter Monte Boglia

Der 1520 m hohe Monte Boglia liegt hoch über dem Luganersee an der Grenze zu Italien. Weil keine Bahn, kein Bus und auch keine Strasse auf den grandiosen Aussichtsberg hinauf führt, zählt er eher zu den weniger bekannten Erhebungen im Tessin. Zu unrecht, denn im Süden reicht der Sicht über den Luganersee bis hin zur Poebene, im Osten begrenzen die markanten Zacken der Denti delle Vecchia den Horizont und im Westen ragen die Bergriesen der Walliser Alpen in den Himmel.

Der 1520 m hohe Monte Boglia liegt hoch über dem Luganersee an der Grenze zu Italien. Weil keine Bahn, kein Bus und auch keine Strasse auf den grandiosen Aussichtsberg hinauf führt, zählt er eher zu den weniger bekannten Erhebungen im Tessin. Zu unrecht, denn im Süden reicht der Sicht über den Luganersee bis hin zur Poebene, im Osten begrenzen die markanten Zacken der Denti delle Vecchia den Horizont und im Westen ragen die Bergriesen der Walliser Alpen in den Himmel.

Unbekannter Monte Boglia
Detailkarte einblenden

Wanderführer der Waadtländeralpen

Gekennzeichnete Wanderwege, Gastfreundschaft in den Berghütten, Aussichtspunkte mit atemberaubenden Panoramas, die Waadtländer Alpen sind auf jedenfall das Paradies für jeden Wanderer.

Gekennzeichnete Wanderwege, Gastfreundschaft in den Berghütten, Aussichtspunkte mit atemberaubenden Panoramas, die Waadtländer Alpen sind auf jedenfall das Paradies für jeden Wanderer.

Wanderführer der Waadtländeralpen

Rottenweg im Obergoms

Langer Spaziergang duchrs Obergoms von Oberwald immer dem Rotten entlang bis nach Ernen

Dort wo der Fluss Rhône noch Rotten heisst und er noch mehr an einen breiten Bach erinnert, denn an einen breiten Strom, dort befindet sich das Goms. Der breite Talboden im Obergoms eignet sich nicht nur für die Landwirtschaft, es ist auch ein herrlicher Tummelplatz für viele SportlerInnen.

Rottenweg im Obergoms
Detailkarte einblenden